Autor Thema: Flammkuchen  (Gelesen 4100 mal)

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Flammkuchen
« am: September 30, 2008, 11:49 »
200 g Mehl
2 EL Oel
125 ml Wasser
Salz
200 g  Schmand oder Sauerrahm (Laktosefrei bei LI)
200 g Zwiebeln
1 Stk, roten Parprika
Kräuter nach belieben
wer Schinken bei HIT verträgt kann auch etwas dazu geben..

Aus Mehl, Oel, Wasser und Salz einen Knetteig herstellen.
Dieser darf sich nicht klebrig anfühlen.
Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden, Paprika ebenfalls in dünne, schmale Streifen schneiden.
Teig sehr dünn ausrollen, mit Sauerrahm und Kräuter nach belieben bestreichen.
Zwiebeln und Parika etc. darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf hoechster Stufe ca. 15 bis 20 Minuten backen, bis der Boden knusprig ist.
Einfach belegen nach Geschmack.
 

Ich werde das ganze am WE mal austesten.. Hört sie aber schon mal gut an.  :pp


Offline sandra

  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: Flammkuchen
« Antwort #1 am: Januar 07, 2009, 11:02 »
der ist sooooooo gut! hab noch zucchini drauf getan.  :pp  :pp  :pp

Offline junigarten

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 23
  • LI , HIT
Re: Flammkuchen
« Antwort #2 am: Mai 17, 2011, 08:35 »
Sehr lecker hab ich heute ausprobiert!  :cool:
Lebe lieber ungew