Autor Thema: Paar Fragen wie ihr mit HIT umgeht und ihr den Alltag so bewältigt.  (Gelesen 3272 mal)

Offline weltvonalex

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 39
  • Neuer Tag neues Glück.
Hallo ich bin Alex,
ich bin neu und wollte euch mal fragen ob euch auch in den Öffis bzw. im Auto sehr schnell schlecht wird?
Ich habe das erst seit ich mir die Intoleranz aufgerissen habe, am Anfang wurde mir sogar im Supermarkt oder Menschenmengen übel. Das ist zum Glück weg aber die Reiseübelkeit bzw. die Empfindlichkeit ist geblieben.

Kennt ihr das?

Werde dann noch die Ganze Story dazu posten, bin jetzt nur zu müde um zu lange Texte zu schreiben.

Vielen Dank und gute Nacht.

lg alex
Momentan nur HI.

Offline Carina

  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.539
  • LI und HI
Hi und   :welcome:

Ich leide seit ich klein bin unter Reiseübelkeit, das ich HI habe ist mir erst seit ein paar Jahren klar, keine Ahnung ob da ein Zusammenhang besteht.

Hältst du denn momentan Diät? Ev. ist dir einfach schon so flau weil du etwas mit viel Histamin gegessen haben und das schaukeln, ruckeln usw. in den Öffis oder im Auto verschlimmert es dann?

Mir wird immer noch leicht schlecht in Bus, Bahn oder Auto.
Kann nur in Fahrtrichtung sitzen und beim Auto nicht hinten außer es sind sehr kurze Strecken.
kurvige Strecken sind auch nicht das meine und im Sommer wenn es heiß ist überhaupt...  :grr:

Hast du schonmal Antihistaminika probiert?
Die meisten Reisekaugummis oder Tabletten sind auch Antihistaminika, helfen ganz gut, je nach Wirkstoff wird der ein oder andere davon aber extrem müde.

LG Carina

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
oh, ja menschenmassen.....  :grr:  vorallem wenn ich nervös bin u beim arzt warten muss zb. u dann wenn noch viele leute im raum sind da muss ich echt aufpassen sonst bekomm ich einen kollaps  :sami: :rotwe:

da muss ich mich voll aufs atmen konzentrieren u tief luft holen...  :chri1: voll doof aber ich kann das nicht abstellen..ich denke, dass hier ein zusammenhang mit histamin gegeben ist... aufregung u flache atmung....  :think:

Offline weltvonalex

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 39
  • Neuer Tag neues Glück.
Hi, danke für eure Antworten, manchmal dachte ich schon ich spinne. Habe jetzt auch meine Vorstellung nachgereicht. Ist leider ein wenig ein Roman geworden.

Ja der Sommer, das wird interessant, ich war immer ein großer Sommerfan, bis das ganze letztes Jahr angefangen hat. Hoffe ich komme diesen Sommer halbwegs gut durch.  Ja ich nehme Antihistamine und meist helfen sie mir ziemlch gut.
Momentan nur HI.

Offline Steirergirl

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 59
Hi!

Ich habe auch Hit und zusätzlich noch LI.
Übelkeit ist ein Fremdwort für mich. Dafür bin ich der Durchfall Typ. Hautreaktionen oder so kenne ich als Symptome auch nicht. Das einzige was ich noch hab ist ein leichter Dauerschnupfen, den ich nur weg bringe, wenn ich extrem strenge diät halte. Das nehme ich aber in kauf, denn so kann ich relativ viel essen ohne Durchfall, Blähbauch oder Blähungen zu haben. Etwas sündigen zu können ist für mich eine wesentliche Lebensqualität Erhöhung, deshalb nehme ich den leichten Schnupfen eben hin.

Ich habe leider Folgeschäden von der lange nicht erkannten HIT bekommen (schon seit Geburt HIT). Das sind chronisch niedrigen Blutdruck, Neurodermitis (Gott sein Dank mit der Pubertät verschwunden außer eine trockene Haut blieb zurück, aber mit dem kann man gut leben), extreme Zyklusstörungen und einige Mängel.

Das mit den neg. Gedanken und der Melancholie kenne ich aber nur zu gut. Ich hatte auch immer so wenig Antrieb und überhaupt keine Motivation. Sogar nichts tun wollte ich nicht (klingt etwas komisch).

Seit Winter 2012 trinke ich täglich VEMMA. Seidem habe ich wieder Antrieb und Motivation. Ich fühle mich wie neu Geboren. Zusätzlich ist mir nicht mehr so kalt und wenn mir mal kalt ist erwärme ich mich schneller. Dachte immer schon für meine kalten Füße gibt es keine Hilfe mehr.

Menschenmassen machen mir aber nichts oder Autofahren oder Öffis. Ich habe nur eine geringere Toleranzgrenze bemerkt bei mir, wenn ich Krank bin, nervös oder im Stress. Aufregung ist besonders schlimm, dann muss ich ziemliche Diät halten. Ich übe mich in Gelassenheit und Atme tief durch, dann bekomme ich das auch ganz gut in den Griff. Lange Zeit habe ich ein Ernährungstagebuch mit Stimmungsbarometer geführt und da bin ich auf vieles drauf gekommen. Vielleicht versuchst du das mal.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen. Bitte melde dich, wenn du was brauchst.

LG Steirergirl

Offline weltvonalex

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 39
  • Neuer Tag neues Glück.
Was ist Vemma, sind das Kapseln oder ein Nahrungsergänzungmittel? Ich habe das Problem mit der Ãœbelkeit und das es mir sehr sehr auf die Emotionen schlägt. 

Magen, ja manchmal grummelt er bissi aber sonst eher nix.
Antrieblos war ich auch eine Zeit aber mit der Diät geht es sehr gut. Grad habe ich halt ein ziemliches Tief, hoffe ich komme da bald raus, bin grad nicht wirklch glücklich.
Momentan nur HI.

Offline Steirergirl

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 59
Vemma ist ein Nahrungsergänzungsmittel und enthält alle Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente usw. was man für einen Tag braucht. Ist ein Flüssiger Saft. Schmeckt wie Smoothie oder Mulivitaminshake. Nicht künstlich. Man trinkt ein Stamperl am Tag oder bei Bedarf auch bis zu 6. Wenn man krank ist oder so.

LG Steirergirl