Autor Thema: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!  (Gelesen 21315 mal)

Offline linda

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 74
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #15 am: Januar 19, 2012, 08:23 »
Hallo gertsch,

hast du auch die Kombinationen testen lassen? Z.b. Reis ist ok, aber was ist Reis mit Fleisch ect., manchmal verträgt man die Kombinationen nicht.

Wie hast du die Karenzzeit überstanden?

Freue mich auch deine Erfahrungsberichte!

Viele Grüße

Offline gertsch

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • LI, FI, Pollen, Gr
    • NAET-Vienna - Erfahrungsberichte
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #16 am: Januar 19, 2012, 14:19 »
Nein, in Kombination haben wir es noch nicht ausgetestet. Das kommt aber evt. noch.

Die Karenzzeit war eigentlich gar kein Problem, direkt nach der Behandlung war ich extrem Müde und hatte Kopfweh. Heute in der Früh hatte ich ein paar Kreislaufschwierigkeiten und schlechte Laune, aber es wurde dann mit jeder Stunde besser und jetzt geht es mir eigentlich ganz gut.

Bin schon gespannt, wie sich das die nächste Woche so entwickelt.

Offline gertsch

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • LI, FI, Pollen, Gr
    • NAET-Vienna - Erfahrungsberichte
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #17 am: Januar 26, 2012, 12:16 »
Hallo Leute,

ich hatte heute wieder Sitzung und der Ei-Mix ist ohne Wenn und Aber beim ersten Mal durchgegangen und mir ist es danach auch gleich besser gegangen. Allerdings ist's seit Anfang der Woche wieder schlechter, aber ich glaube, ich werde krank, da kann man schwer differenzieren, ob das was mit der Behandlung zu tun hat. Heute haben wir wieder ein paar weitere Dinge aus meinem Alltag ausgetestet und sind draufgekommen, dass ich Traubenzucker extrem schlecht vertrage. Das war natürlich ein Schlag in die Fresse, denn ich dachte eigentlich, dass das die letzte Zuckerquelle wäre, die ich ganz gut vertragen würde. Jetzt müssen wir das nächste Mal schauen, dass wir verschiedenste Zuckersorten und Stevia austesten, damit ich überhaupt irgendwie an Zucker und Energie rankomme. Dafür bin ich offensichtlich bei Haferflocken und ungesüßter Sojamilch stark.. Immerhin. Ein Frühstück mehr.

Danach sind wir gleich zwei Mixe angegangen und zwar Calcium-Mix in Kombination mit Milch-Mix und ich war auch schon nach einer kurzen Behandlung extrem Stark und jetzt ist eben die Karenzphase, ich hab ziemliche Probleme damit nur das Destillierte Wasser zu trinken, das schmeckt so ungut, aber was tut man nicht alles und ich will mich ja auch streng halten.
Sonst fühl ich mich sehr, sehr, sehr müde und sehr Energie- und Lustlust. Bei mir ist das echt arg zu beobachten, wie sehr das schwankt. Letztens fast jubelhochjauchzend und heute möcht ich mich am liebsten nur unter der Decke verstecken.

Wenn es durchgeht kommt nächste Woche entweder Vitamin C oder B dran, je nachdem was dann schwächer ist.

Btw. fühle mich heute echt mies, hab ziemliche Kopfschmerzen, hab abwechselnd ein Stechen in Ohren und Bauch - ziemlich abgefahren. Als hätte ich eine Grippe, nur ohne, dass ich Schnupfen oder Fieber hab.... ich bin schon froh, wenn die Karenzzeit um ist (nur noch 1 Stunde), damit ich endlich was einkaufen gehen kann. Und dieses destillierte Wasser ist einfach nur mühsam. Das löscht keinen Durst und trocknet nur aus... also bei mir.

Wünsche allen Kraft und Besserung!

Offline linda

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 74
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #18 am: Januar 27, 2012, 07:47 »
Hallo gertsch,

ich schreibe lieber unter deinem Thread.

Die Karenzzeit ist echt nervig. Aber halte durch, du kannst ja nix verlieren! Ich muss noch einige Behandlungen machen, wie Zusatzstoffe, Histamin müssen wir noch wiederholen ist etwas wackelig.

Wie geht es dir jetzt, besser?

Viele Grüße aus Deutschland  ;;)

Offline Nina Baumi

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • FI, Lebensmittelallergien, Pollen etc...
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #19 am: Februar 08, 2012, 20:03 »
Hey Gertsch!

Wie gehts dir? Machst du Fortschritte bei deiner Therapie??

Ganz liebe Grüße, Nina

Offline gertsch

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • LI, FI, Pollen, Gr
    • NAET-Vienna - Erfahrungsberichte
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #20 am: April 02, 2012, 13:17 »
Hey Leute, sorry dass ich den Thread nicht mehr aktualisiert habe, aber mir ging es eine Zeit lang überhaupt nicht gut, denn ich hatte einen emotionalen Breakdown und bei mir wurden schwere Depressionen diagnostiziert und ich bin jetzt seit 2 Monaten auch in psychologischer Therapie, was mir auch schon unheimlich geholfen hat, habe aber trotzdem so gut es ging NAET weitergemacht.  :cool:

Es hat sich echt voll viel getan und es ist kein Vergleich mehr zu damals, als ich gerade damit angefangen habe. Wir haben jetzt schon ziemlich viel durch und ich kann sogar wieder laktosefreie Milchprodukte ohne Probleme konsumieren, die ich vorher überhaupt nicht vertragen hab und auch mein Allgemeinwohlsein was die Verdauung betrifft ist eindeutig gestiegen. Manchmal esse ich sogar Dinge, wo ich später dann erst draufkomme, dass ich die ja eigentlich gar nicht hätte vertragen dürfen, aber es trotzdem getan hab. Bei mir hängt die Psyche halt sehr viel mehr drinnen, als ich vorher gedacht habe, deswegen ist es dann auch immer schwer zu beurteilen, ob es nun wirklich vom Essen alleine schlecht geht. Aber wenn ich relativ entspannt bin, keine Termine vor mir habe, keinen Stress, keine schlechten Gedanken, dann kann ich echt schon mal auch ein Eis, oder eine Pizza essen, ohne dass ich dann gleich mit Krämpfen gequält herumliege, oder dann gleich die nächsten 2 Tage nichts machen kann.

Also NAET hat jetzt schon, obwohl ich noch sooo viele Sitzungen vor mir habe, meine Lebensqualität deutlich verbessert.  :sen:
Diese Gruppen hab ich jetzt schon durch:
Geflügel-Mix, Ei-Mix, Magnesium-Mix, Calcium-Mix, Milch-Mix, Zucker-Mix (den wollte ich vorziehen), Vitamin-B

Nächstes Mal kommt dann Vitamin C dran...

Ich musste noch nie eine Sitzung wiederholen und sie sagt auch, dass sie kaum jemanden kennt, bei dem die Therapie so schnell anschlägt, aber liegt vl auch daran, dass ich echt daran glaube und mich ULTRA-streng in der Karenzzeit halte, also ich habe noch nie gegen etwas verstoßen und immer brav die Torpunkte massiert.



Offline linda

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 74
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #21 am: April 02, 2012, 18:17 »
Hallo gertsch,

schön, wieder was von dir zu hören. Toll, dass NAET dir positiv geholfen hat. Ich bin überzeugt, dass du in Zukunft nicht nur laktosefreie Milch vertragen wirst sondern auch laktosehaltige Milch  ;;) Du bist ja noch ganz am Anfang.

Freue mich auf weitere Berichte.

Viele Grüße
Linda

Offline lene

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • Pilzsporen, Hausstaub, ALLE Pollen,Tierhaare
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #22 am: April 03, 2012, 18:38 »
Hallo Gertsch!

Schön, dass es die wieder besser geht!!! Meine Therapeutin hat auch erzählt, dass sie früher mal einen Klienten hatte, der während der Basics ziemlich starke psychische Probleme bekam. Dieser hat dann jedoch die Therapie abgebrochen. Meine Therapeutin ist sicher, dass das jedoch nur eine Reaktion, also Erstverschlechterung war, und sie meinte, dass dieser nach dem Zucker ganz viel weitergekommen wäre. Also super, dass du durchgehalten hast!  :clap:

Bin überzeugt, dass, wenn vieles mit der Psyche in Verbindung steht, naet die einzig wirksame Methode ist, die dauerhafte wesentliche Verbesserungen bzw. sogar Heilung bringt.

Ich hab ja selber auch jetzt mit naet angefangen, und bin ebenfalls froh, wenn vorallem Zucker und dann noch Vit.B durch sind, da bei mir hier auch laut Vortest Emotionales dranhängt (Unruhe, Nervosität, Bluthochdruck bei Stress etc. sollte laut Vortest nämlich hauptsächlich von diesen beiden Unverträglichkeiten - die mir selber jedoch nicht als Unverträglichkeiten bewusst sind - kommen).

Mach weiter so! Es lohnt sich!

Alles Liebe
 :winke: Lene


Offline gertsch

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • LI, FI, Pollen, Gr
    • NAET-Vienna - Erfahrungsberichte
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #23 am: April 10, 2012, 10:25 »
Danke für die aufbauenden Worte, aber ich werde die Therapie unter keinen Umständen aufgeben. Vor allem nicht nachdem ich schon die enormen Fortschritte in den letzten 3 Wochen bemerken konnte... jetzt geht endlich was voran.

Ich hab die Osterschlemmereien echt ohne Krämpfe oder  :wc: verbracht und ich hab wirklich nicht wenig gegessen, da waren sogar Mehlspeisen und ein Haufen Schoki dabei... kann ja auch nichts dafür, wenn der Osterhase so viel bringt  :loool:

Hatte heute wieder Sitzung, aber leider ist zum allerersten Mal etwas nicht durchgegangen und zwar das dumme Vitamin C... da ich ja auch Pollenallergiker bin könnte sein, dass ich mich in der Karenzzeit wohl zu viel draußen aufgehalten hatte... oder ich hab irgendetwas beim Essen übersehen... naja, macht ja nichts... ist eh mehr als toll, dass bislang alles auf Anhieb durchgegangen ist... diesmal werd ich die Karenzzeit drinnen verbringen und noch genauer aufpassen.

Hoffe ihr hattet auch so ein nettes Ostern  :dance3:

Offline Nina Baumi

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • FI, Lebensmittelallergien, Pollen etc...
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #24 am: April 11, 2012, 07:11 »
Hallo Gertsch,

ich glaube nicht, dass es notwendig ist, die Karenzzeit drinnen zu verbringen...
ich denke, dass dein Körper einfach länger braucht für Vitamin C. ... ich hab bei Calcium z.B. 3 Termine gebraucht - das war echt mühsam...

Ich würde mir nicht so einen Druck machen und mich 25 Std. lang einsperren...ich leb eigentlich ganz normal in der Karenz, außer dass ich aufpasse, was ich zu mir nehme und ein bissi grantig bin ohne Kaffee, Schoki, etc... :(

Alles Liebe, Nina

Offline lene

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • Pilzsporen, Hausstaub, ALLE Pollen,Tierhaare
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #25 am: April 11, 2012, 18:02 »
Hallo Gertsch!

Mach Dir keinen Kopf weil Vit. C nicht gehalten hat. Habe mittlerweile festgestellt, dass man auch ohne Fehler in der Karenzzeit und trotz häufigerem Akupunktieren als laut "Mindestmaß" ausgetestet wurde, etwas wiederholen muss. Z. B. bei meiner Tochter mußten Hormone wiederholt werden, obwohl  sie erst 4 Jahre alt ist, ich sie in der Karenzzeit nur rein vegetarisch (sogar ohne Eier, Milch, Butter etc.) ernährt habe, und auch alle 2 Stunden akupressiert habe, obwohl es laut Test nur 3 mal täglich gewesen wäre. Es ist hier jedoch in der Zwischenzeit von Erstbehandlung und Stabilisierung ein emotionales  Problem akut geworden.

Und bei einer meiner Behandlungen war gerade die Umstellung auf Sommerzeit, und da hab ich versehentlich die Karenz verkürzt - und es hat trotzdem gehalten.

Ich glaube, es ist unerklärlich, warum manches sofort hält (obwohl es z. B. zuerst ganz schlecht getestet hat), und anderes wiederholt werden muss.

Hauptsache, Dir geht es schon viel besser! Weiter so!

Alles Liebe
Lene

A

Offline gertsch

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • LI, FI, Pollen, Gr
    • NAET-Vienna - Erfahrungsberichte
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #26 am: Juni 06, 2012, 15:43 »
Hallo ihr lieben, wieder mal ein Update nach langer Zeit.
Habe mittlerweile Hefe hinter mir und bin total froh, dass ich wieder Brot und Gebäck ohne Probleme vertragen kann, in Maßen natürlich. Heute hatte ich Säurebehandlung und die Karenz stellt sich für mich als sehr schwer heraus, da man doch sehr eingeschränkt ist, man darf sich fast nur von Gemüse und paar Obstsorten ernähren und ich bin absolut kein großer Gemüsefreund, noch dazu vertrag ich Gemüse nicht so gut, Rohkost schon gar nicht, muss also alles gekocht zu mir nehmen. Aber immerhin gehen Kartoffeln und die mag ich gern, also gibts Kartoffelkost :)

Im Allgemeinen geht es mir schon echt gut, die Allergieattacken (Krämpfe, Durchfälle, etc.) sind schon fast völlig weg, und wenn es doch mal auftritt, dann nicht mehr so schlimm wie früher. Zwischendurch bin ich immer auch mal mutig und probiere auch heiklere Dinge, wie zB chinesisches Essen... manchmal vertrag ich es, manchmal nicht, aber wenn mans nicht explizit ohne Glutamate bestellt, ist das sicher meistens der Auslöser.

Ich habe auf jeden Fall nur noch 2 Basics vor mir und dann können wir wirklich noch die einzelnen Problemstoffe behandeln, auf das freue ich mich schon.

Bis zum nächsten Mal!

Offline linda

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 74
Re: NAET - Therapie. Wer heilt, hat recht!
« Antwort #27 am: Juni 08, 2012, 21:16 »
Hallo gertsch,

das hört sich doch super an. Du könntest nach den Basics, z.b. Glutamat behandeln. Wünsche dir auf jeden Fall Durchhaltevermögen und Erfolg.

Viele Grüße aus Deutschland
Linda