Autor Thema: NAET Therapie - meine Erfahrungen  (Gelesen 60561 mal)

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #90 am: Februar 11, 2013, 15:06 »
ja...das nennt man "home-treatment" also "heim-behandlung". ist echt praktisch...da kann man selbst etwas machen und die offiziellen NAET-behandlungen vermindern.

mir geht es schon besser...liegt vielleicht auch daran, dass ich jetzt einen rosenquarz im büro habe - der soll ja die strahlung abhalten/schlucken!

danke für die netten wünsche!

Offline hannah2010

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #91 am: Februar 19, 2013, 10:18 »
Hallo zusammen,

bin neu hier und habe mit großem Interesse alle Beiträge gelesen. Bin seit Januar in Naet Behandlung. Es freut mich dass die Behandlung so vielen geholfen hat, dass läßt mich hoffen, dass auch bei mir endlich was hilft, nachdem mich sämtliche Ärzte mit dem Verweis auf Stress und psychosomatischen Beschwerden abgetan haben.
Dass ständig Schmerzen und Unwohlsein aber irgendwann auf die Psyche gehen können... :motz:
 Nach Ei-Mix und Calcium ging es mir auch tatsächlich besser. Mein Blähbauch war viel besser, kein ständiges Aufstoßen mehr, keine Krämpfe. War insgesamt viel fitter und auch psychisch gings mehr besser, war viel augeglichener und diese ständige innere Unruhe war erträglicher geworden. ich hatte endlich wieder Appettit

Nach dem Vitamin C-Mixx gings mir dann aber gar nicht gut. Bauchkrämpfe und Durchfall. Meine Therapeutin meinte Durchfall hätten viele ihrer Patienten nach Vitamin C gehabt. Der Nachtest hat dann aber auch ergeben, dass Vitamin C nicht 100 % durch war. Wir haben es nochmal gefestigt und dann hat sie noch emotionale Punkte abgefragt weil sie meinte hinter der Unruhe würde bestimmt was emotionales stecken. Kam auch tatsächlich was dabei raus, was wir dann auch gleich behandelt haben. Danach kam dann Vitamin B dran. Leider gehts mir aber auch danach nicht gut. Hab zwar keinen Durchfall mehr, aber mein Bauch ist teilweise extrem aufgebläht, bin total launisch und gereizt und breche wegen jeder Kleinigkeit in Tränen aus.
Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Kann NAET tatsächlich solche emotionalen Schwankungen auslösen?
Am Donnerstag habe ich meinen nächsten Termin und ich hoffe dass meine Therapeutin Rat weiß und viel. doch die emotionale Behandlung irgendwas in mir ausgelöst hat.

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #92 am: Februar 19, 2013, 11:06 »
hallo hannah und herzlich willkommen hier!

also ich kann zwar nicht sagen, dass es mir gleich ging...aber es kann natürlich sein, dass jetzt einige dinge bei dir durcheinander kommen. immerhin stellt sich während der ganzen therapie in deinem körper viel um...die energie wird wieder gleichmäßig verteilt.

ich kann nur sagen, dass es mir ab dem zucker-mix hervoragend gegangen ist...davor waren die erfolge auch noch nicht so groß. bei mir haben aber auch die emotionalen behandlungen die größten erfolge gebracht.

vielleicht hast du jetzt dieses emotionale ereignis verarbeiten können und jetzt steht wieder ein neues an, das nächstes mal behandelt wird. oder die emotionale behandlung hat nicht gehalten. vieles ist möglich...berichte einfach beim nächsten termin davon und deine therapeutin kann dich dann austesten.

ich hoffe dass du bald noch mehr erfolge haben wirst  :winke:

und berichte uns davon!

Offline Satris

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 9
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #93 am: Februar 26, 2013, 07:48 »
Hallo Hannah,

ich bin auch seit Jänner in Behandlung. Bei mir war eigentlich gleich der BBF der Knackpunkt - den musste ich wiederholen. Ab da hat sich bei mir die emotionale Ebene deutlich verbessert!

Bei mir wirken sich die Mixe sehr körperlich aus, sprich nach jeder Behandlung, in der Karenzphase bekomme ich sowas wie einen Schüttelfrost!
Letzten Samstag während der Karenz des Vitamin A Mixes war ich soooo kraftlos, dachte, ich würde gar nichts mehr schaffen; je näher allerdings das Ende der Karenz kam, umso besser gings mir...

Emotional versuche ich, wenn ich weiß, dass zb der Zucker Mix in Verbindung mit der Großmutter steht (hat mir Therapeutin gesagt) mich direkt damit zu beschäftigen - hab in der Karenzphase meine Großmutter angerufen und lange mit ihr gesprochen; was witzig war - sie hat Worte gesagt, die ich eigentlich nicht von ihr erwartet hätte (bezüglich familiärer Probleme), obwohl ich sie nicht darauf angesprochen habe - hat sich alles zufällig im Gespräch ergeben...

Weiters meditiere ich auch in jeder Karenzphase, das tut mir besonders gut...

Wegen meiner Bauchbeschwerden, muss ich sagen, hat sich bei mir nur der Blähbauch ein wenig verbessert, allerdings bin ich noch nicht ganz fertig mit den Basic Ten (Freitag hab ich Mineralien-Mix).
Somit bin ich nicht am Verzweifeln sondern am Abwarten bis ich alle 10 durch hab. Bin ich sehr gespannt wie es mir geht - erwarte mir sehr viel vom Getreide Mix (weil ich keinen Weizen vertrage) und der Mix in Verbindung mit dem Vater steht; gerade mit dem hatte ich sehr sehr viele Probleme...

Hoffe, es geht Dir bald besser!
LG, Satris


Offline hannah2010

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 2
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #94 am: März 05, 2013, 09:10 »
Hallo,

habe mittlerweile 2 weitere Behandlungen hinter mir. Zucker und Vitamin A mußten nicht gelöscht werden, da war ich stark. Hab jetzt also Eisen und Mineralien Mix hinter mir. Außerdem hat sie noch was emotionales gefunden. Das erste Mal konnte sie es aber nicht löschen weil ich zu schwach war und es sons zuviel geworden wäre. Das letzte Mal hat sie es dann mit gelöscht. Es ging dabei um eine Situation als ich 18 war und die eine depressive Verstimmung bei mir ausgelöst hat. Depressive Verstimmungen hab ich immer mal wieder, kann mich leider nicht an eine konkrete Situation erinnern als ich 18 war. Darum ist dass ein wenig schwer nachvollziehbar für mich. Jedenfalls geht es mir phsychisch etwas besser, die Heulkrämpfe sind weg. Diese schreckliche innere Unruhe ist aber immer noch da.

Leider ist mein aufgeblähter Bauch und dieses ständige Aufstoßen immer noch nicht besser geworden, selbst wenn ich nur Sachen esse die schon gelöscht sind. Da hat sie auch nochmal getestet und es kam raus dass der Grund dafür wohl Schimmelpilze sind auf die ich so stark reagiere. Leider hat sie aber keine Erlaubnis bekommen, die Löschung von Schimmelpilzen vor zu ziehen. Na ja, heut nachmittag hab ich den nächsten Termin, mal schauen was da wieder so kommt. Bin vor allem gespannt ob der Mineralien-Mix gehalten hat weil da war die Karenz etwas schwierig. Meine Kollegen ham ganz schön blöd geschaut als ich mit Handschuhen in der Arbeit rum gelaufen bin    ->:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #95 am: März 05, 2013, 13:27 »
haha...ja das mit den kollegen kann i mir vorstellen. meine arbeitskollegin hatt letzte woche auch die mineralien und ist mit handschuhen in die arbeit gekommen  :loool:   aber i denk mir da immer, da muss ma drüber stehen...ist aber oft leichter gesagt als getan!

bin schon gespannt was du weiter berichtest.

wahrscheinlich gibt es noch weitere emotionale themen...und bis dahin dauerts wahrscheinlich noch, bis diese innere unruhe weg ist! bei mir sind auch einige emotionale themen dran gewesen!

schimmelpilze...die sind auch immer schwierig. da gibts viele leute, die drauf reagieren. aber wenn der körper für diese behandlung noch nicht bereit ist, gehts noch nicht. ich hoff, dass ihr das bald dran nehmen könnt!

ist echt interessant, wie die behandlungen bei jedem unterschiedlich verlaufen!

Offline Nina Baumi

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • FI, Lebensmittelallergien, Pollen etc...
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #96 am: August 01, 2013, 13:12 »
Hey ihr Lieben,

oh mein Gott - wie lange hab ich schon nicht berichtet... irre ;)

also: mir gehts nach wie vor blendend. Wenn ich mein Leben mit dem vor 2 JAhren vergleiche, ist das einfach nur unglaublich! ich esse fast ALLES. Bei Fertiggerichten reagiere ich, aber da ist ja auch einfach viel viel blödsinn drinnen ;) Ansonsten hab ich nur noch ganz ganz selten durchfall, von essen eigentlich kaum! bin fast nur unterwegs, weil es einfach so klasse ist! :-)

und das ganze, obwohl ich mit meiner therapie noch gar nicht fertig war/bin. hab glaub ich im Jänner oder so meine letzte Behandlung gehabt und seit dem nicht mehr. Wieso? hat nicht gepasst - wir haben im Mai jetzt geheiratet und das war zu viel - aber mir gings ja auch gut! :-)
ich mache jetzt im August trotzdem weiter. muss unbedingt die Hormone noch behandeln und Pollen, Katzen, etc.

ich hoffe, dass es euch allen so gut geht! :-)

LG NINA

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #97 am: August 02, 2013, 09:05 »
hallöchen nina!

dann herzlichen glückwunsch zur hochzeit!

schön mal wieder von dir zu hören! finde es suuuuuuper, wie sich alles entwickelt hat.

mir geht es ganz gleich...DF hab ich wenn, dann nur von fertiggerichten oder wenn ich emotional was habe. ich fühl mich wie neu geboren.

ich hoffe, dass es weiterhin so gut geht...und wenns mal schlechter geht, dann wissen wir ja, was wir tun müssen...zur naet-behandlung gehen!

alles gute!!!

Offline nocb

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 1
Antw:NAET Therapie - meine Erfahrungen
« Antwort #98 am: Juni 24, 2015, 00:27 »
Hallo, der Beitrag ist schon 2 Jahre her aber falls dies noch jemand liest wollte ich Fragen wie es euch jetzt so lange nach der Therapie geht? :)
Ich habe nämlich eine FI und würde gerne im Herbst eine Therapie anfangen und wäre auch für Empfehlungen aus dem Raum Wien dankbar!

Lg Nina