Autor Thema: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)  (Gelesen 55025 mal)

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
nächste woche habe ich einen termin um eine alternative heilmethode zu probieren. ich habe den tipp erhalten, eine naet-therapie zu versuchen.

infos:
http://www.naet-europe.com/de/naet-methode.html
http://www.naet-europe.com/de/veroeffentlichungen.html

da ich mittlerweile kaum noch etwas essen kann, ohne bauchschmerzen, blähungen, durchfall/verstopfung, hautprobleme und dergleichen zu bekommen, muss ich etwas unternehmen.

ich habe meinen termin hier:
http://www.dein-vitalcoach.at/

ich werde euch natürlich laufend berichten.

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #1 am: Januar 18, 2011, 13:04 »
 :sen: ja gute besserung - es wird nicht besser gell...

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #2 am: Januar 18, 2011, 14:21 »
na leider! hab immer wieder was weggelassen, dann gings mir kurz gut und dann kam das nächste dazu, was ich nicht vertrage. und dann noch diese heißhungerattacken  :on:

bin schon ganz gespannt auf freitag  :loool:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #3 am: Januar 21, 2011, 10:01 »
so heut um 15:00 uhr ist es soweit  :loool:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #4 am: Januar 24, 2011, 07:07 »
sodala erste sitzung hab ich hinter mir...und ich bin sehr zufrieden.

die therapeutin ist sehr sympathisch und erklärt alles ganz genau. beim ersten termin haben wir über meine beschwerden und befunde gesprochen. und wir haben schon die brain-body-balance-formula gemacht. bei der behandlung muss man das allergen in einem glasfläschchen in der hand halten. dann wird mittels kinesiologischem muskeltest hinterfragt, ob man das allergen verträgt oder nicht. wenn nicht wird die behandlung durchgeführt...dann muss man das allergen noch 20 min in der hand halten und der körper wird noch von der therapeutin unterstützt (welche art der unterstützung der körper braucht wird wieder mittels muskeltest ermittelt).

hab dann auch ein NAET-handbuch und ein akupressurgerät bekommen.

nach der behandlung soll eine 25stündige karenzzeit folgen, in der das allergen nicht konsumiert, berührt oder gerochen werden darf! zudem macht man da alle 2 stunden eine akupressurmassage an den vorgegebenen punkten.

hatte nach der therapie total hunger. hab auch viel gegessen und hatte aber nicht (wie in den tagen zuvor) dauernd bauchweh nach dem essen. bin ja gespannt wie es weiter geht  :loool:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #5 am: Januar 24, 2011, 07:32 »
 :sen: hört sich gut an, weizter so und halt uns auf alle fälle am laufenden  ;;)

Offline Thanos

  • weiser kuhrty
  • ****
  • Beiträge: 423
  • LI & FI
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #6 am: Januar 24, 2011, 11:01 »
Sorry, aber für mich hören sich diese Behandlungen nach heißer Luft an. Was soll das bringen, wenn ich das Allergen in der Hand halte? Ich verstehe schon dass man verzweifelt ist wenn die Beschwerden nicht besser werden und man alles ausprobiert, was es so gibt. Aber genau das nutzen diese Wunderheiler aus. Ich glaube vieles ist dann einfach eine reine Kopfsache nach so einer Behandlung. Es geht einem dann mal für kurze Zeit gut, weil man es auch wirklich glaubt und positiv eingestellt ist. Das kann sicher was bewirken. Aber eine Heilung kann ich mir dabei nicht vorstellen. Ist halt meine persönliche Meinung dazu und ich will damit auch niemanden angreifen.

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #7 am: Januar 24, 2011, 13:08 »
kann deine meinung schon verstehen.

nur war diese "heilerin" wie du sie nennst selbst betroffen und hat mittlerweile durch diese therapieform keine beschwerden mehr.

das in der hand halten hat folgende wirkung: das allergen hat eine elektromagnetische schwingung und dem gehirn wird während der behandlung quasi beigebracht, dass diese nicht schädlich und nicht feindlich ist (laut NAET werden alle allergien im gehirn ausgelöst). die überschießende reaktion des körpers wird somit unterbunden.

die schulmedizin kann einem ja leider nicht helfen, wenn man fast nichts mehr essen kann!

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #8 am: Januar 25, 2011, 09:43 »
also ich sag auch - auch wenns nur eine "kokpfsache" ist... hauptsache einige monate alles essen können oder nicht??  ;;)


einbildung hin oder her - wenns besser wird ist ja gut.. ein versuch ich das auf alle fälle wert.....  :ok:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #9 am: Januar 31, 2011, 10:26 »
am freitag wurde ich auch den ei-mix behandelt...da sind so ziemlich alle allergene drin, die ei betreffen. hat gut geklappt. nur in der karenzzeit hab ich einen kleinen fehler gemacht.

heut hab ich wieder termin. da wird dann wieder geschaut, ob das ei jetzt passt. wenn ja, dann kommt heut kalzium dran. da wird die karenzzeit noch a bissl schwieriger (nur destilliertes wasser trinken, nicht zähne putzen usw.).

ansonsten gehts mir wieder ein bisschen besser. hab nicht mehr so große probleme mit dem schwitzen! nur der blähbauch und der heißhunger auf süßes sind noch da.

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #10 am: Februar 01, 2011, 09:30 »
gestern beim termin wurde der ei-mix nochmal getestet - da war ich ein bisschen schwach. dann haben wir die einzelnen bestandteile des ei-mixes ausgetestet und ich hab noch auf eiweiß reagiert. das wurde dann wieder behandelt.

anschließend kam noch die kalzium-behandlung. diesmal brauchte mein körper keine unterstützung sondern er wollte einfach nur ruhe haben...kann ich verstehen  ;-)

und heute heißt es wieder: alle 2 stunden akupressieren und kein kalzium riechen, berühren oder konsumieren (mein tag besteht somit aus reis, erdäpfel und destilliertem wasser). ich darf mich nicht einmal mit normalem wasser waschen  :on:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #11 am: Februar 08, 2011, 09:57 »
und schon wieder ein termin vorüber:

gestern wurde kalzium nochmal getestet und ich habe bei 2 untergruppen noch schwach reagiert - wurde nochmals behandelt. danach war vitamin c dran - hab auch da schwach reagiert und wurde behandelt. heute muss ich somit vitamin c meiden...es gibt somit reis, erdäpfel, fleisch und zwieback. außerdem wurden noch die bach-blüten ausgetestet und ich hab ein fläschchen davon bekommen!  :loool:

ansonsten fühl ich mich sehr gut...ausgeglichen, keine bauchschmerzen  :jib: und fröhlich!

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #12 am: März 02, 2011, 12:25 »
ein paar termine später:

inzwischen hatte ich noch eine behandlung auf vitamin-b...diese allergengruppe war nach einer behandlung abgeschlossen. das war das erste mal, dass ich keine 2. behandlung brauchte.

jetzt kommen wir aber zum zucker (bei mir großes thema wg. milch- und fruchtzucker). hatte schon letzte woche eine hauptbehandlung. beim gestrigen termin musste ich nochmal eine hauptbehandlung machen, weil ich noch zu schwach reagiert habe. heut bin ich total müde und erledigt...wär heut am liebsten im bett geblieben! da wird mein körper schon einiges an arbeit haben!

ganz allgemein geht es mir sehr gut...hab kaum bauchschmerzen (die hatte ich vor der therapie täglich - egal was ich gegessen hab).  :loool:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #13 am: März 02, 2011, 14:40 »
cool - hört sich ja gut an.... vorher weiß ich das dir echt schlimm gegangen ist.. na hoffentlich geht das so weiter..  :ok:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: NAET-Therapie (Behandlung von Unverträglichkeiten)
« Antwort #14 am: März 03, 2011, 07:08 »
ja genau...um die ganze geschichte zu vervollständigen...

meine beschwerden vor der therapie:

- ständige bauchschmerzen (täglich ohne erkennbare ursache)
- ständiger blähbauch (täglich ohne erkennbare ursache): so schlimm, dass das sitzen schmerzte
- hautausschlag
- starke verspannungen im rücken
- durchfall und verstopfung wechseln sich ab
- trockene augen
- heißhungerattacken (hab so lange gegessen bis mir übel wurde)
- unverträglichkeit von sehr vielen lebensmitteln (laktose, fruktose, histamin und etwas das sich lektine nennt)
- allergien (speziell auf pollen)
- dünndarmzottenatrophie
- gefühl der hilflosigkeit -> starke seelische belastung!

das waren die wichtigsten!