Autor Thema: Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz  (Gelesen 41576 mal)

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #15 am: Juni 09, 2011, 08:20 »
ja ich halte mich schon noch dran - zwar nicht mehr genau an die 80-100g aber brot iss ich zb gar nicht mehr... ich schau halt dass, ich wenn max 1x die woche KH esse..zb reis oder mal kartoffeln... sonst weglassen u durch gemüse ersetzen.

abends schau ich auch das ich keine KH zu mir nimm... am meisten schwer fällts mir bei den süßen sachen... gesündigt wird schon immer wieder mal  :rotwe: nur geht dir der zucker oder was süße mit der zeit nicht mehr ab, es dauert immer 3 tage bis mein gusto auf süße dann ganz weg ist... ma muss sich dann regelmässig zwingen dazu jaaaaaa nix zu naschen - weil zucker/süßes ja auch ein KH ist.

ich merk halt zwischendurch dass ich wenn ich viel fisch esse leichte probleme bekomme ...bissl jucken, leichtes kopfweh.. aber ich mach derzeit auch eine alternative behandlung und da hab ich die letzten 2 monate auf alle vermehrt reagiert... mit magendarmproblemen..wobei ich leider gestehen muss, dass ich da sehr viel gluten zu mir genommen hab  :rotwe: u auch wieder vermehrt KH gegessen habe...

mein fazit: seit 3 tagen wieder ganz glutenfrei u meinem darm gehts derzeit wieder ganz gut.... ich merk selbst dass mir die ganzen KH echt nicht so gut tun- hatte wieder sehr oft einen blähbauch....

ess ich nur eiweissreich u weniger KH geht der sofort wieder weg... wie gesagt ich hab auch total abgenommen...mein freund auch, dem passen heuer seine ganzen hosen net mehr... ich musste schon letztes jahr meine kleidung tauschen... derzeit steht das gewicht trotz immer wieder südigen aller art.. :loool:

heute gibts zb. fleischleibchen ohne mehl (selbstgemacht) mit karotten u käse u salat... das ist zwar leider etwas bröckelig aber total lecker u KH-arm  :chri2:

letzte woche gabs zb. glutenfreie nudln mit lachsrahmsauce ..hmmmmmm.... - die woche haben wir eigentlich keine KH eingeplant... nächste woche gibts dann vilt wieder mal eierreis...

Milchprodukte hab ich die vom spar.. vertrag die aber total gut...

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #16 am: Juni 04, 2012, 14:04 »
so, jetzt ist ja hier auch schon einiges an zeit vergangen, und ich kann auch was NEUES dazu sagen..!

 CLEAN SEIT 2009!  :cool:

mein fazit: kohlenhydrate werden echt überbewertet ...

viele skeptiker schreien auf, eiweißreiches essen belastet die leber, niere etc. ich esse seit dez 2009 sehr wenig KH, ich messe die dosen nicht ab, aber ich schau dass ich max in der woche 2x KH esse, sonst gibts als beilage nur gemüse (enthalten genug an KH) oder salat. brot ist sowieso ganz weg von meinem speiseplan...

war letztes jahr blutuntersuchung, und im herbst2011 ultraschaal von Leber und CO (Wurde wegen meinem Rippenbruch gleich alles mitgemacht)

tja, meine ganzen werte sind trotz dieser umstrittenen ernährungsform - PERFEKT!

zucker das selbe spiel: zählt ja auch zu den KH! durch diese ernährungsform hat man aber automatisch weniger hunger auf süsses, es gibt wochen wo ich keinen gusto auf süßes hab..aber wehe ich esse mittags mal was mit KH, es ist wie eine droge die der körper haben will, aber eigentlich in der menge, wie wir alles es essen nicht braucht...

für manche positiver nebeneffekt, man nimmt automatisch ab!  ;;)

hört sich alles einfach an, oder?

naja viele schaffen es in der heutzigen zeit nicht auf so viele KH zu verzichten, leider macht es die stressige welt heute nicht ganz so einfach..

schnelles essen besteht zu 80% aus KH, immer da, machen schnell aber KURZ satt...und und und
KH-essen sind max 3 std statt - Eiweissesser min 5std!


fleisch ist leider auch nicht mehr das was es früher war, durch die ganzen massentierhaltung sollte man echt auf sehr gute qualität beim fleisch und wurst etc achten. selbst eier sollten nur aus freilandhaltung gekauft werden... (!)

der nachteil, kostet oft mehr...aber mir ist es das wert..

1. meine gesundheit
2. gesünderes Essen durch artgerechte tierhaltung


diese ernährung hat mir viel neue ENERGIE gebracht:

bin kein morgenmuffel mehr,
werde in der früh fit und munter wach!
viel besser schlafe..
und kein problem mit gewicht habe, obwohl ich ab und an auch richtig südige ....  :chri2: eher im gegenteil, muss oft absichtlich KH essen, dass ich net weiter abnehmen, wenn ich mal mehr bewegung (kommt selten vor  :65:) hab.

wie und was esse ich?
ich koche mit butter
esse gern speck
fleisch in allen formen, dabei achte ich nie auf fettgehalt (!) ..etc.
fisch
käse
eier
gemüse & obst

KH + EIWEISS/FETT = DICK
EIWEISS + FETT = SATT ;-)
 

bei fragen könnt ihr euch gerne bei mir melden!

buchtipp: leben ohne brot, dr. lutz  :ok:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #17 am: Juni 14, 2012, 11:52 »
ist ja interessant liebe jacky...ich hab da aber auch noch was zu sagen  :loool:

ich hab das buch "essen, was mein körper braucht" gelesen und darin steht, dass es scheinbar 3 verschiedene stoffwechseltypen gibt. du musst in dem fall ein eiweißtyp sein, weil dir eiweiß viel energie gibt und dich sättigt. ich bin genauso ein eiweiß-typ! ich bin mit einem teller nudeln nicht so glücklich wie mit einem fleisch mit salat dazu.

aber es soll auch kohlenhydrattypen geben...die würden zunehmen und wenig energie haben, wenn sie sich so ernähren wie du.

aber dass man brot besser weglassen sollte...da stimme ich dir voll und ganz zu! man muss nur die zutatenlisten lesen und weißt, dass das nix so tolles ist (überall ist zucker zugesetzt). und außerdem muss man auch beachten, dass der weizen, mit dem das heutige brot hergestellt wird, schon total überzüchtet ist und deshalb wahrscheinlich vielen menschen probleme macht!  :loool:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #18 am: Juni 14, 2012, 13:17 »
hmm, also ich mag ja schon sehr gern nudeln und co, ich hab mir das eiweißessen auch "angewöhnt"... früher war ich fast vegi u hab nur KH gegessen...aber besser gehts mir halt ohne...

essen ist glaub ich auch trainingsache, ich ess erst seit letztem jahr rindfleisch..früher konnte ich das überhaupt net essen, weil ich den geschmack von dem fleisch so schlimm fand... irgendwie hat sich mein geschmack umgestellt u wenn ich jetzt hunger hab will ich wurscht oder fleisch essen... früher war das nie so....

es muss eh jeder selbst testen...


@sandra bist du von haus aus "fleischesser"?

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #19 am: Juni 14, 2012, 13:58 »
als kind war ich nicht so der fleischtiger...aber ich hab immer fleisch gegessen. jetzt schau ich halt bewusster drauf, dass ich genug eiweiß hab.  :loool:

aber das brot möcht ich gern weglassen...ist nur a bissi schwierig, weil i ja so früh aufstehen muss und dann a jause am vormittag brauch. da ist das wurstbrot halt sehr praktisch und gut schmecken tut's auch. aber das ganze weizenzeug ist halt so verzüchtet. ich möcht jetzt mal anfangen, dass i abends was anderes ess als ein marend mit brot. und dann fällt mir vielleicht für den vormittag auch was ein.

bezüglich abnehmen: i bin vom hausbauen voll fit geworden *gg* aber i nehm auch gleich zu, wenn i zu viel KH ess.  :loool:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #20 am: August 27, 2012, 08:35 »
wäh jetzt gabs wieder tage viel weizenzeug - u ich komm schon wieder seit sonntag nicht gut ausn bett raus.... wahnsinn.... also mich macht das total müde und träge... wenn ich es 1x esse ist es nicht so das problem - aber die letzte woche haben wirs immer wieder mal beim essen dabei gehabt..

schlimm, nach dem 3 tag gehts meistens bei mir los...

schlecht u lange schlafen, saumüde u zach
kopfschmerzen
leichtes sodbrennen...

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #21 am: Januar 30, 2013, 14:24 »
hallo jacky...bist immer noch brav brotfrei?

bericht doch mal wieder  :loool:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #22 am: Februar 06, 2013, 06:42 »
Ja ..außer kleinen Sünden gibt's da nix...aber nach der Sünde is es dann immer schwer sich zu halten ....kh machen total süchtig .... :lolo: aber ohne fühl ich mich halt viel besser... Am schnellsten merk ich es dass ich in d früh extrem müde bin und nicht auf komm...und extrem müde bin.... ohne kh gibt's da nie Probleme ...

Ich bin immer froh wenn ich mich nicht verführen lasse........aber zur xmas zeit war es schlimm...

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #23 am: Februar 11, 2013, 14:16 »
ja und zur faschingszeit gö  :bt: die böööösen krapfen!

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #24 am: Februar 11, 2013, 14:41 »
oh gott ja krapfen ..i bin wieder rückfällig geworden....das war die hölle - hatte jetzt 3 tage schlimme migräne...  :-((

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #25 am: März 01, 2013, 12:35 »
jetzt sag ich euch mal meine probleme die ich bekomme, wenn ich wieder mal sündige..  :on:

das passiert so ca ab dem 2 oder 3. tag schon...je nach dem wie viel und was ich esse:

magen und sodbrennen am nächsten morgen
pickel im gesicht  :o
wunden eitern mehr u heilen langsamer ab
leichtes bis extremes kopfweh (3 tage durch) siehe oben krapfen  :schok:
werde in der früh nicht wach... bin saumüde, fühl mich nicht ausgeschlafen
und bauchweh, DF, fettstuhl
trockene haut
ständig auf der süße nach süßem essen  :jib:
froschbauch
wasseransammlung im körper
und man nimmt wieder zu

mein freund hat dann immer probleme mit wärme
er schwitzt dann extrem viel, vorallem ist ihm in der nacht immer heiß
er schläft dann schlecht, man sieht ihm dann die augenringe richtig an  :on:
verduung: er muss öfters mal   :wc:

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:Mein leben ohne Brot.... nach Dr. Lutz
« Antwort #26 am: März 05, 2013, 12:29 »
du was is denn an froschbauch? meinst aufgebläht sein?

ma i hab auch voll augenringe...i glaub aber das kommt bei mir von meine probleme im büro mit der strahlung!