Autor Thema: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?  (Gelesen 8519 mal)

Offline Mirja

  • kuhrty
  • ***
  • Beiträge: 126
Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« am: April 29, 2007, 16:24 »
Stimmt das, wenn man ne Entschlackungskur macht, dann entschlackt die Haut auch? Also ich mach ne Entschlackungskur, möcht aber nicht sagen welche, und hab jetzt immer wieder so paar (nicht rot, nicht wie Ausschlag, sind eher zum fühlen) Pünktchen die furchtbar jucken, kratz mir das furchtbar auf.

Kann auch sein, das ich ne Allergie hab, kann das auch von den Pollen kommen?

Ich muß mal einfach Beobachten und hoffe auf eure Meinungen.

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #1 am: April 29, 2007, 16:39 »
schauen die so aus als hätten dich brennesseln erwischt? punkte die wandern? sobald du dich kratzt?

Offline Mirja

  • kuhrty
  • ***
  • Beiträge: 126
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #2 am: April 29, 2007, 21:36 »
Ähnlich wie Brennessel, aber kleiner nicht so arg, man sieht sie eigentlich nicht, man fühlt sie nur. Wandern nein. immer auf anderen Stellen. Nicht global ein Ausschlag, sondern mal am Fuß mal auf der Hand mal im Gesicht. Dann entweder aufgekratzt oder verschwinden nach ein paar Stunden wieder.

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #3 am: April 30, 2007, 09:46 »

Offline Mirja

  • kuhrty
  • ***
  • Beiträge: 126
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #4 am: April 30, 2007, 10:20 »
Nesselausschlag könnte es sein, in der Entschlackungskur ist der Farbstoff E 110, Salicylate wären in Beerenfrüchten, Orangen, Aprikosen, Ananas, Gurken, Oliven, Weintrauben, Wein. Beerenfrüchte sind auch drin und auch im neuen Müsli das ich jetzt ess.

Das wär aber alles ein Hinweis auf Histamin-Intoleranz. Dazu würden auch meine geschwollenen Augen und Hände in der Früh passen. Heute wieder schmerzend und geschwollen.
Die hab ich vor nem Jahr austesten lassen, da hat ich sie noch nicht. Ehrlichgesagt, will ich das gar nicht wissen, ansonnst mach ich mich noch mehr fertig. So wies jetzt ist kann ich damit leben, wenns ärger wird, werd ich noch mal austesten gehen. Vielleicht vertrag ich einfach ein zusätzl. Lebensmittel nicht.

http://www.ernaehrung-fuer-gesundheit.de/Allergie/Allergien-pseudo.html

Ich schau mal ob das wieder verschwindet nach der Entschlakungskur, denn die tut meiner Verdauung schon sehr gut!

Mirja

« Letzte Änderung: April 30, 2007, 10:25 von Mirja »

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #5 am: April 30, 2007, 10:58 »
das selbe problem hab ich derzeit auch! hab sehr viel histaminreiches zeug gegessen die letzten tage... folge-> neurodermitsschock !! gestern vom hals weg 20 cm großer roter fleck - auf den händen waren die flecken kleiner.... teilweise auch am rücken und ganzen körper :-s ...

so schlimm hatte ich das seit meinen H2-Atemtest nicht mehr... heute ist es wieder besser aber ich werde die woche histaminhaltiges essen eher meiden und auch Histaminabbaublocker

Diaminoxidase blockierende Nahrungsmittel:
    * Alkohol
    * Kakao
    * schwarzer und grüner Tee
    * Mate Tee
    * Energy Drinks (Bestandteil Theobromin blockiert die DAO)

Diaminoxidase, DAO:
Ein Enzym, das Histamin abbauen kann. Es wird von Zellen der Darmschleimhaut, den Enterozyten, produziert.


auch Nahrungsmittel die Histamin freisetzen (Histaminliberatoren, enthalten biogene Amine):
    * Zitrusfrüchte wie z. B. Orangen, Grapefruit etc.
    * Ananas, Bananen, Birnen, Pflaumen
    * Papaya
    * Fruchtsäfte
    * Nüsse, insbesondere Walnüsse, Cashewnüsse
    * Erdbeeren, Himbeeren
    * Tomaten
    * Hülsenfrüchte, Weizenkeime
    * Avocado
    * Kiwi
    * Champignons
    * Kakao und Schokolade
    * evtl. Zusatzstoffe wie z. B. Glutamat, Benzoate, Farbstoffe, Sulfite, Nitrite
 
Zusatzstoffe mit Histamin:

    * Farbstoffe: Tartrazin (E 102), Chinolingelb (E-102), Gelborange S (E 110), Azorubin (E 122), Amaranth (E 123), Cochenillerot A (E 124), Erythrosin (E 127)
    * Konservierungsstoffe: Sorbinsäure und Salze (E 200-203), Benzoesäure und Salze (E 210-213), PHB-Ester (E 220-227), Dipheyl und Orthaphenyl (E 231-232), Thrabenrudazol (E 223)
    * Sonstige: Nitrate (E 251-252), Glutamate (E 620-625)
    * Säureregulatoren (Di-, Tri- und Polyphosphate)
    * Antioxidantien: Butylhydroxianisol (BHA), -droxitoluol (BHT)


Diaminoxidase (DAO) blockierende Medikamentenwirkstoffe
    * ACETYLCYSTEIN z. B. in Aeromuc,Pulmovent
    * AMBROXOL z. B. in Ambrobene, Ambroxol, Mucosolvan, Mucospas
    * AMINOPHYLLIN z. B. in Myocardon, Euphylliin
    * CLAVULANSÄURE z. B. in Augmentin
    * METAMIZOL z. B. in Buscopan comp., Novalgin
    * METOCLOPRAMID z. B. in Paspertin, Ceolat comp.
    * VERAPAMIL z. B. in Isoptin

Histaminfreisetzende Medikamentenwirkstoffe
    * MEFENAMINSÄURE z. B. in Parkemed
    * DICLOFENAC z. B. in Deflamat, Diclobene, Voltaren, Neodolpasse, Neurofenac
    * NAPROXEN z. B. in Proxen, Miranax
    * ACETYLSALICYLSÄURE z. B. in Aspirin
    * Röntgenkontrastmittel
    * Opiate

Vitamin C und B6 senkt den Histaminspiegel!
In Einzelfällen kann eine Symptombesserung eintreten.



sonst hilft dir vielleicht eine Salbe weiter.. ich hab die Histaxin® - Creme ist ein juckreizstillendes Antihistaminikum.

http://www.meda.at/content/patient/rezeptfreie_produkte/histaxin.php

Offline Mirja

  • kuhrty
  • ***
  • Beiträge: 126
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #6 am: April 30, 2007, 11:08 »
Hallo!

Wahnsinn was du wieder durchgemacht hast! Denkst du an nen Histaminintoleranztest wieder mal? Gott sei Dank gehts dir schon besser. Ist schon gemein, wenn man voll aufpasst und trotzdem dann so Probleme hat! Tust mir leid!

Wünsche dir weiterhin gute Besserung und das das nicht mehr passiert!

Danke für die ausführliche Info, hab selber im Net nachgegraben, aber will mich damit nicht näher beschäftigen solange es nicht schlimmer wird! Wenn ich so arge Probleme wie du hätte, würde ich mich auch damit beschäftigen. Aber will mich nicht zusätzlich fertig machen. Kann ja mit dem Juckreiz leben, außer das verschwindet nach der Kur nicht.

Mirja

Offline Mirja

  • kuhrty
  • ***
  • Beiträge: 126
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #7 am: Mai 10, 2007, 09:07 »
Also seit dem ich die Entschlackungskur nicht mehr mache, ist der Juckreiz auch weg.

Wollt ich euch nur sagen!

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Bei Entschlackungskur, auch Hautprobleme?
« Antwort #8 am: Mai 10, 2007, 09:10 »
bei mir ists auch beser geworden hab keine tomaten, fisch etc gegessen... ich denke die Kombination  ist das bei  mir..