Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Haut- und Haarsache / Antw:tattoo...?
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Februar 15, 2017, 16:11 »
Habe mir mit 18 in meiner Jugend ganz klischeehaft eine Rose stechen lassen und es dann paar Jahre später total bereut. Hab das Ding dann mit 30 weglasern lassen. Also man sollte sich schon sehr sicher sein bei Tattoos...
2
Kaffeepause / Antw:Urlaub und Essen
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Februar 15, 2017, 16:03 »
Urlaub und Essen - das hätte ich gerade auch gerne... :-((
3
Essen auswärts / Antw:Cafe Munding - Innsbruck
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Februar 15, 2017, 15:59 »
Oh, da war ich auch mal, ist in der Altstadt von Innsbruck gelegen. - Super Adresse!
4
Haut- und Haarsache / Antw:Lavendelbadesalz selbst gemacht...
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Januar 30, 2017, 14:39 »
Oh, das hört sich ja voll gut an, muss ich auch mal selbst machen. Wenn man das süß verpackt, kann man das auch bestimmt schön verschenken. =)
5
Gesunde Ernährung / Antw:Winterdepressionen - Heißhunger auf Süßes
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Januar 30, 2017, 14:16 »
Ich versuche im Winter möglichst viel Sport zu treiben, gehe momentan ca. 3 mal die Woche. Habe das Gefühl, dass ich dadurch fiter im Alltag bin und vor allem besser morgens aufstehen kann. Dazu noch viel Gemüse und Obst und man ist gegen die Winterdepression gewappnet.  :jib:
6
Kaffeepause / Antw:Wenn die Biene stirbt- stirb der mensch!
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Januar 30, 2017, 14:07 »
Zwar schon älterer Thread, aber ich habe letztens auch eine sehr gute Dokureihe zu der Thematik auf Arte gesehen. Ich muss mal schauen, ob ich das in der online Videothek wiederfinde.  :roll:
7
Kaffeepause / Antw:unsere schnuggls
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Januar 30, 2017, 12:26 »
Goldige Bilder! Ich muss auch mal unsere zwei Kaninchen aufnehmen und hier posten. Heißen "Klopfer und Bambi" angelehnt an den Bambi Film. :D
8
Allgemeine INFO & Diskussionen / Kochkurs mit Histaminintoleranz?
« Letzter Beitrag von Paulaaa am Januar 26, 2017, 12:24 »

Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Frage und würde mich echt über Beratung freuen.^^  Meine Schwägerin feiert Anfang März ihren 40. Geburstag und ich würde ihr gerne einen Kochkurs schenken. Ich weiß jedoch von meinem Mann, dass sie histaminintolerant ist. Hab dann bisschen im Internet recherchiert, worauf man bei der Intoleranz achten muss und bin dann schließlich auf dieser Seite http://www.mydays.at/erlebnisse/kochkurse auf den 5 Elemente Kochkurs in Wien gestoßen und meine, dass sich der eigentlich ganz gut anbieten würde oder? Würde mich freuen, wenn mir jemand, der sich ein wenig mehr ausekennt noch was dazu sagen könnte, da ich mir auch nicht 100 % sicher bin.


Ganz liebe Grüße
Paula
9
Erfahrungsberichte / Antw:hilfe in wien :)
« Letzter Beitrag von villagemma am November 20, 2016, 19:14 »
In Wien gibt es gleich zwei Ärzte, wo ich die Bücher von gelesen habe:

Prof. Jarisch (Histaminintoleranz und die Seefahrerkrankheit) und Dr. Reckel (Darm krank, alles krank).

Ich meine in den Büchern gelesen zu haben, dass beide aus Wien kommen.
10
Erfahrungsberichte / Antw:Nahezu Beschwerdefrei nach der Einnahme von Kupfer
« Letzter Beitrag von villagemma am November 20, 2016, 11:14 »
Kurze Ergänzung zum Thema. Nachdem ich nun ca. ein halbes Jahr 2mg Kupfer eingenommen habe, habe ich den DAO Wert im Blut bestimmen lassen (kann man bei vielen Laboren einfach direkt machen) und siehe da: Er liegt nun bei sehr guten 21,6. Mein Arzt meinte, mit diesem Wert spielt das Histamin im Essen keine Rolle mehr und ich gebe nun auch wieder "Vollgas".

Sprich esse nun wieder Dinge wie Sauerkraut, sauer eingelegtes Gemüse, Salami und reifen Käse ohne auch nur die geringsten Probleme.

Das wird sicherlich nicht die Antwort für alle Probleme sein, bei mir zB kam erschwerend noch das "Leaky Gut" Problem dazu, welches ich nun, dank dem Studium von 6 Büchern zum Thema und dem hervorragenden Buch Burgersteiner Handbuch Nährstoffe (das kann ich nur jedem ans Herz legen!) auch wegbekommen habe.

Leute, ich habe aktuell einen so genialen Stuhlgang wie seit mindestens 15 Jahren nicht mehr! Aber eine wichtige Ergänzung: Wenn man Kupfer einnimmt, sollte man auch Zink einnehmen. Die beiden benutzen das gleiche Transportprotein/-system im Körper und daher sollte man die zeitlich getrennt (eins morgens, eins Abends) einnehmen.

Und das hier kann auch jeder ausprobieren, ohne jedliche Gefahr:

1mg Kupfer am Morgen, 10mg Zink am Abend.
ich nehme aktuell seit 5 Wochen, sprich für die, die gleich etwas mutiger sein wollen:
2mg Kupfer am Morgen, 25mg Zink am Abend.

Der von mir im 1. Beitrag zitierte Abhandlung zeigt, dass man als Mensch gefahrlos 6 Monate 2mg Kupfer supplemieren kann. Und einige Bücher geben das auch als Menge an, die man regelmässige einnehmen kann. Ich würde Frauen, die die Pille nehmen, generell raten, den Kupferspiegel im Blut im Vorfeld zu prüfen, weil die Pille hier zu hohen Belastung führen kann und wenn dem so ist, dann sollte man nicht noch zusätzlich Kupfer einnehmen!! Dann sollte man ohnehin entgiften (dazu gibt es auch eine Anleitung im Burgerstein Buch!).

Ansonsten einfach mal für 4 Wochen ausprobieren und schauen, ob es einem besser geht. Wenn man zeitgleich (wie ich) noch Leaky Gut Probleme hat, dann muss man speziell dafür noch einige Aminosäuren einnehmen. Zudem einen Vitamin B-Komplex.
Seiten: [1] 2 3 ... 10