Autor Thema: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....  (Gelesen 2937 mal)

Offline lucky

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 17
Hallo zusammen, hab mich soeben registriert und freu' mich riesig, dass ich endlich ein Portal entdeckt habe, wo ich mich auch mit anderen Betroffenen austauschen kann!
Ich weiss zwar erst seit einer Woche definitiv, dass ich eine verminderte DAO-Aktivität habe, vermute das aber schon länger, obwohl ich eigentlich kaum mit Verdauungsproblemen reagiere. Vielmehr spielt sich das bei mir im psychischen Bereich ab - die Diagnose Burnout vom Jänner war mir irgendwie unerklärlich, sodass ich mich auf die Suche nach anderen Ursachen gemacht habe. Über meine Schwester, die die HIT-Diagnose durch Zufall nach einer Unterleibs-OP bekommen hat (Endometriose, vermutlich auch durch HIT entstanden bzw. zumindest gefördert) hat mich zu einem Selbsthilfetreffen mitgenommen, wo ich mit Frauen ins Gespräch gekommen bin, denen es genau so ergeht wie mir.
Im Sommer hab ich allerdings auf ein  Antibiotikum mit einer schweren Darmentzündung reagiert, die noch immer nicht ausgeheilt ist - mittlerweile weiß ich, dass das Medikament auf der "HIT-Liste" steht.

Hat jemand von euch da draußen auch so Symptome wie nächtliche Schweißausbrüche, innerliches Zittern, Panikattacken, Kloßgefühl im Hals, ist ständig müde, hat absolut keine Energie,...?

Und da unserer Tochter seit Jahren, eigentlich von Geburt an, an enormen Darmproblemen leidet (mehrfacher Krankenhausaufenthalt wegen Verdacht auf Blinddarmentzündung), häufig nach histaminhaltiger Nahrung starke Darmkoliken, jedoch keine Ursache gefunden werden konnte (von Histaminintoleranz wollen sie bei uns am Krankenhaus nichts hören, haben auch den Test verweigert), hab ich den Test über unseren Hausarzt machen lassen - die DAO ist aber normal, mehr wurde nicht ausgetestet. Es passt aber exakt zusammen und ich bin mir sicher, dass auch sie an HIT leidet,zumal das ja auch erblich sein soll.

Welche Medikamente könnt' ihr so empfehlen, um hin und wieder unbeschwerter essen zu können?
Ich nehm zur Zeit hochdosiert Vit. B6 zu mir, das soll ja helfen - hat jemand von euch Erfahrungen gemacht damit?

Sorry, dass ich jetzt zum Einstand gleich so einen Roman verfasst habe, aber es tut gut, darüber zu reden, ohne dass man belächelt wird....

Schönen Abend und angenehme Nachtruhe an alle, die noch online sind...

lucky

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #1 am: Oktober 22, 2008, 09:08 »
guten morgen und  :welcome:

hmm... beim  verdacht einer HIT sollte immer die DAO + das Histamin, Vit C und Vitamin B6 angeschaut werden.

Es ist leicht möglich das bei deiner tochter die DAO passt aber trotzdem zu viel histamin im körper ist. vielleicht kannst du das noch mal genau anschauen lassen.  ;;)

ich selbst hab auch probleme mit histamin, habs aber nie austesten lassen...hab zuerst den LI-test gemacht obwohl ich das vorher auch schon wußte das ich es habe... leider wurde es dann nicht besser sondern um einen tick schlimmer.. ich hab nach dem LI-test total viel tunfischsalat gegessen. ->:  weil ich mir noch nicht sicher war was ich sonst noch vertrage..auch ich war am anfang total überfordert.....ausserdem hab ich tunfischsalat geliebt..  :pp

 naja ich bekamm dann eine arge nesselsucht und als ich dann noch eine nebenhöhlenentz. bekommen habe bekamm ich AB und hatte ebenso totale probleme mit dem darm.. hatte total verstopfung inkl. schleim etc.  :on:  :on:

ich war dann auch kurz vorm verzweifeln, ich find dann genau an tagebuch zu führen. und als ich 1x nach rotwein genuß am nächsten tag mit schlimmen kopfschmerzen und händekribbeln wach geworden bin war für mir die diagnose klar.

ich leide auch an div. allergien.. und  jetzt hab ich eine katze die uns zugelaufen ist.. seitdem die da ist kommen mir meine HIT-symptome auch um einiges schlimmer vor. ich nehm jetzt 3x die woche antihistamine hab mit meinen arzt darüber gesprochen und der hat mir dieses therapie dann empfohlen. vielleicht redest du das mit deine arzt auch mal ab?

vorallem alkohol + histaminreiche kost ist total schlimm bei mir...  :on: da wach ich in der nacht auch und  :wc:  :-& also ohne DAO (Daosin) kann ich das nicht mehr konsumieren.

wie gehts deiner schwester mit der endometriose und der HIT?

hoffe es geht euch bald allen wieder gut! wirst sehen es dauert nicht lange und du bist der volle profi..  ;-)

wenn du fragen hast - einfach melden!  :ok:

lg jacky

Offline sandra

  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #2 am: Oktober 22, 2008, 11:58 »
hallo und ein herzliches  :welcome:

keine angst - in nullkommanix bist du die totale lebensmittelexpertin...v.a. wenn du dir hier im portal einige tipps holst!

aller anfang ist schwer...das kann dir jeder mit einer allergie oder unverträglichkeit sagen...aber in einigen tagen/wochen hat sich das alles eingerenkt!

viel spaß hier  :cool:

Offline lucky

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #3 am: Oktober 22, 2008, 22:16 »
Schönen guten Abend, liebe Jacky, liebe Sandra!

Vielen herzlichen Dank für euer "Echo"! :danke:
Wir sind schon fest am Austesten - bei Sandra ist's ja leichter, da sie mit Verdauungsproblemen reagiert, für mich wird's sicher länger dauern, bis ich draufkomm'. Letzte Nacht hab ich total unruhig geschlafen und heut hatte ich Blut im Stuhl, was wohl noch von der Darmentzündung herrührt!
Ich mach' jetzt zusammen mit Sandra eine Darmsanierung mit Omnibiotic, mal für 4 Wochen. In der Zwischenzeit haben wir dann den Termin bei einer Ärztin hinter uns, die selbst 20 Jahre gebraucht hat, um die Ursache für ihre Beschwerden herauszufinden und sich nun darauf spezialisiert. Dann weiss ich sicher schon ein bisserl mehr!
Meiner Schwester geht es mittlerweile wieder etwas schlechter  :guti:- anfangs glaubte sie, alles im Griff zu haben, aber wegen der Endometriose muss sie nun durchgehend die Pille nehmen, also ohne Pause, um eine Total-OP zu verhindern, und das ist ja für's Histamin auch schlecht. Mit Medikamenten hat sie's nicht so, glaubt immer noch, es müsste auch ohne gehen.
Ich nehm' ja auch die Pille und hab mir jetzt hochdosiertes Vit.B besorgt und wart' mal ab, was sich tut!
Sandra hat z.B. starke Krämpfe, wenn sie ihre Tage hat - hängt glaub' ich auch mit dem Histamin zusammen, was ich so im Forum mittlerweile gelesen habe.
Hab auch schon viele hochinteressante Einträge gelesen, auch 1,2 leckere Rezepte  :eat:entdeckt, die ich demnächst ausprobieren werde. Was ich (wir) allerdings machen, wenn wir keine Tomatensoße mehr essen sollen, weiß ich nicht, ist unser aller Lieblingssoße. Nehm' zwar nur die passierten Tomaten im Glas, nicht in der Dose und rein biologisch, wird aber auch nicht viel ändern, oder????
Was kosten denn die Daosin, da viele schreiben, wie teuer sie sind????

Ja, dann will ich wieder mal......herzlichen Dank noch mal und möglichst wenig "Histamin" die nächsten Tage!
Ciao :winke:
lucky

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #4 am: Oktober 23, 2008, 09:08 »
hi lucky,

also: bei tomaten is das so eine schache.. wenn ich mal tomatensugo mache, dann kauf ich frische tomaten, am besten die was noch nicht so weich und reif sind. ich vertrage die dann wenn is sonst nicht so viel sündige recht gut.
alles andere hat mir zu viel histamin... am besten du versuchst das mal...  ;-)


wenn du derzeit so probleme mit dem darm hast würd ich viel mit kartoffeln, nudeln und reis machen....das wird bei HIT am besten vertragen,. und ich vertrags auch SUPER  :ok: und putenfleisch dazu..

und tomaten erst versuchen wenns dir mit dem darm wieder gut geht..  :bussi:

gute besserung auch an deine schwester, meine freundin hat das auch und nimmt auch die pille jetzt durch..echt blöd wenn man sowas hat...  :guti:

beim histamin is das ganze so: die dosis macht das gift! ich schau das ich unter der woche min. 4x histaminarm esse. da geht sich dann schon mal an einem tag tomatensauce aus... ;-) oder selbstgemachte tomatensuppe... :pp mit mozzarella .. hab mich früher aber immer gewundert warum ich nach der suppe kopfweh bekam.. total witzig.. kann die uhr danach stellen.... :-s


regelschmerzen können natürlich vom histamin kommen, durch die  endometriose sind aber auch schmerzen vorprogrammiert. ich passe 1 woche vor der regel besonders auf das ich nicht zu viel schoko und histaminzeug esse..


DAOsin, kosten 30 stk - 27,90
am besten  30 min vor dem essen einehmen je nach histaminbelastung 2-3 STK

jeder muss das leider selbst rausfinden wie er es am besten vertragt...

wie gehts dir mit omni biotic? viele hier haben das nicht so gut vertragen u.a auch ich.. ich  nehm das ganze nie jeden tag, sondern die erste woche alle 2 tage.. und derzeit 2x die woche.. vertrag ich besser als wenn ich es zu oft nimm.

wie gesagt das ist von person zu person verschieden...

wünsch dir gute besserung!!

bis bald

lg jacky


Offline lucky

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #5 am: Oktober 23, 2008, 09:49 »
Schönen guten Morgen,

hab heut' besser geschlafen, und das obwohl ich gestern Abend noch gesündigt hab (Schokolade, und nicht grad wenig!) :schoki:
Eh ich zur Arbeit muss, noch rasch ein Dankeschön....

Muss mich noch üben im Histaminarm-Essen, wird aber mit der Zeit sicher klappen.

Ah, der Preis der DAOSIN schreckt mich jetzt nicht, man nimmt das ja nicht ständig!

Das Omnibiotic vertrag ich bis jetzt recht gut, nehm's aber auch erst seit ein paar Tagen! Mach' jetzt mal eine 4-wöchige Kur! Welche Probleme hattest du denn, das du dann reduziert hast?

Danke auch für die Tipps bzgl. Tomaten!
Ich bekomm' nächstes Jahr einen eigenen Gemüsegarten, da kann ich dann ganz frisch ernten, darauf freu' ich mich jetzt schon!

Was macht ihr denn, wenn ihr Kontrastmittel bekommt? Hab am 4.11. ein MRT der Halswirbelsäule einschl. der umliegenden Weichteile, da ich eine chronische Halsschlagaderentzündung hab und keine Ursache gefunden werden konnte bis jetzt, da wird mir sicher ein Kontrastmittel gespritzt. Histaminarm essen werd' ich sicher, aber kann ich da dann evtl. auch die Daosin einnehmen vorher?

Mensch, ich muss los!
Bis nächstesmal, einen schönen Tag euch allen! :winke:

lucky


Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #6 am: Oktober 23, 2008, 10:11 »
die erste zeit bis es deinen bauch wieder gut geht würd ich trotzdem mal histaminarm essen...und dann klein anfangen... ;;)

ich bekomm vom zu viel bakterien irgendwie einen totalen blähbauch und nach dem essen oft bissl bauchweh,kopfweh... aber wenn ich es nicht jeden tag nimm bleibt das ganze aus...

zum kontrastmittel: antihistamin einnehmen, aber dazu musst mit deinem arzt reden .. der kann dir das genau sagen wie usw.  ;-)

wenn du histaminarm isst brauchst du die DAOsin nicht..  ;-)

Halsschlagaderentzündung- wie wirkt sich das bitte aus  :o

Offline lucky

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #7 am: Oktober 23, 2008, 22:08 »
Hi nochmal, liebe jacky,

danke, dass du dir so viel Zeit für mich nimmst!

Werd' das dann mal in den nächsten Tagen abklären mit dem Antihistamin, am Dienstag ist eh wieder Selbsthilfegruppentreffen, da ist die Spezialistin, die ich in der Angelegenheit kontaktieren möchte, anwesend!

Tja, so genau kann ich dir das mit der Halsschlagaderentzündung auch nicht erklären, bekomm' ja nicht mal von den Ärzten eine. Auf jeden Fall war's so, dass ich im April beim HNO-Arzt war wegen eines Befundes und ihm die Schwellung am Hals zeigte, die grad akut war und richtig schmerzhaft. Ich dachte an einen geschwollenen Lymphknoten, aber er diagnostizierte gleich die Entzündung der Halsschlagader, verschrieb ein entzündungshemmendes Schmerzmittel (leider auch auf der HIT-Liste, wie ich mittlerweile weiß), das überhaupt nicht wirkte. Ursache gäb's dafür keine wirkliche, meinte er, das würd' schon wieder besser werden. Nun ja, das war wie gesagt, im April - es war zwar nie mehr so arg, aber auch nie weg. Ein Ultraschall beim Internisten hat jedenfalls nichts auffälliges ergeben, ein anderer meinte, er könnte sehen, dass ein Wirbel verdreht drinsteht und die Ursache sein könnte (drum jetzt auch das MRT). Der Internist widerum, den ich jetzt bei der Stuhlkontrollen noch mal drauf ansprach, geht inzwischen davon aus, dass es eine Neuralgie ist (...um nicht ganz so deutlich zu sagen, ich bild mir alles ein). Vielleicht bin ich echt zu hysterisch und sollte die Suche nach der Ursache aufgeben, aber wie oft hört man, dass jemand monatelang bei Ärzten war mit Beschwerden, die irgendwann dann eine Krebsdiagnose ergaben, was einfach nicht erkannt wurde.
Es ist ohnehin so, dass mit der Burnout-Diagnose alles, was ich bei Ärzten anspreche, erschöpfungsbedingt ist und somit in die Hände eines Psychologen gehört, aber mit Psychopharmaka möcht' ich mich nun wirklich nicht betäuben, so arg ist's dann auch wieder nicht.

Dann werd' ich noch ein wenig "weiterschnüffeln" im Forum und wünsch' schon mal angenehme Nachtruhe! :k:

lucky

Offline sandra

  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #8 am: Oktober 24, 2008, 08:02 »
tja einige ärzte haben das "das-bilden-sich-meine-patienten-nur-ein-gen" *gg*

ich hab das so oft gehört, als ich mit 16 mit meinen unerklärlichen bauchschmerzen von arzt zu arzt gelaufen bin...und siehe da - nach 4 jahren weiß ich (durch selbstdiagnose) was es ist!!!

hoffentlich bist du bald wieder gesund...vielleicht ist es ja wirklich ein erschöpfungszustand deines körpers...immerhin ist dein darm ja sehr strapaziert und brauch erholung und oft fällt das dann auf ander körperbereiche zurück! also GUTE BESSERUNG  :guti:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #9 am: Oktober 24, 2008, 08:47 »
guten morgen  :k:

ja am besten alles austesten weil so wie du sagst - so ohne ist das ganze nicht..! vielleicht findet ja  das MRT was raus...

halt uns alle am laufenden!!!  :ok:

 :winke:

Offline lucky

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Neu hier, und überglücklich, hier gelandet zu sein.....
« Antwort #10 am: Oktober 24, 2008, 23:32 »
 :danke:, ihr seid echt alle total nett! :bussi:

Klar, werd' ich euch am Laufenden halten......

Schönes Wochenende euch allen!

lg lucky :winke: