Autor Thema: Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch  (Gelesen 13300 mal)

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« am: Oktober 08, 2012, 13:57 »
Was ist Quantenenergie?
Quantenenergie ist eine Bioenergie, deren Ursprung bereits den renommiertesten Wissenschaftlern Rätsel aufgegeben hat. So auch dem Entdecker der Quanten, Max Planck, und seinen Kollegen, die sich nach ihm mit der Theorie befassten, z.B. Albert Einstein und Nils Bohr. Mit den geltenden physikalischen Regeln kann die Wirkung der Quantenenergie bis heute nicht erklärt werden. Nichtsdestotrotz ist ihre Leistungsfähigkeit enorm. Aus diesem Grund und da noch mehr Potenzial erkannt wurde suchte die Berner 90.10. AG nach einer Möglichkeit, Quantenenergie zu stabilisieren und sie so jedermann zur Verfügung zu stellen. Im Jahr 2011 gelang dies mittels einer weltweit bislang einmaligen Technologie.

http://www.9010.com/de/


so wie kann es anders sein, hab ich mir natürlich mal diese "FIRST AID CARD®" bestellt. die kosten der karte beträgt 39,90€ sowie ich finde,dass es sich um einen erschwinglichen preis handelt.


ich benutz dieses, echt unglaubliche ding, jetzt ca 14 tage - ich möchte hier meine erfahrung etwas aufschreiben damit ich später immer wieder nachlesen kann, weil man ja einiges wieder vergisst.

die erste tests hab ich mit obst und fruchtsaft gemacht. wie hier beschrieben sollte man ja einen unterschied zwischen dem obst oder saft merken der auf der paltte gestanden hat.
http://www.9010.com/de/3889/quantenenergie-parasiesisch-leckere-fruechte/

ich konnte den unterschied blind rausschmecken, war echt selbst überrascht ... gleicher versuch mit einem glas wein..da schmeckt auch mein freund blind den unterschied...der aber eher nicht and diese art glaubt.  :p: :p:

selbe is mit zitronensaft passiert... :o ich kann mir das einfach nicht erklären und teste natürlich weiter... :dance3:

ich hab eine platte immer an meinem körper, vertag sie sehr gut..soll auch bei schlafstörungen helfen - ich hab aber zum glück immer einen sehr guten schlaf.. die einzige schlafstörung die ich derzeit habe heißt dexter, ist eine kleine katze und die kommt um 4h früh ins bett kuscheln.  :lolo:

neue katze bei allergie, bin ja zum glück vom asthma und meinen schlimmen histaminschüben nach wie vor verschont - dennoch merk ich den neuzugang derzeit  mit verstopfter nase in der früh, und vermehrt etwas räuspern.... leg ich aber die karte dann auf meine brust hört das räuspern nach wenigen minuten auf.

seit dem wochenende trag ich die karte 24std an meinem körper - hautkontakt. die verstopfte nase war heute früh auch kein thema mehr...  :think: ...oder wars jetzt zufall???

zweite karte hab ich zu den kaninchen hinten hingelegt - hab ja mona, mein magen/darmproblem kaninchen.  weiteres geb ich belebtes wasser, ich stell das wasser eine oder 2 stunden auf die kleine karte...die tiere können immer selbst entscheiden ob sie neben oder draufliegen wollen...

weiters will ich den gemüsetest auch mit den tieren machen...


ich berichte weiter...

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #1 am: Oktober 09, 2012, 08:55 »
einer meiner hasis auf der platte - die liegt immer wo herum u sie können selbst entscheiden wie nahe sie ran möchten ..und wie lange.....

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #2 am: Oktober 09, 2012, 09:29 »
klingt ja witzig und wie zauberei!

aber ich glaub alle alternativen heilverfahren funktionieren ungefähr so...mit quantenenergie. sonst könnte man sich ja kaum erklären, warum man bestimmte punkte massiert und sich der körper dann verändert  :loool:

bin gespannt, was du weiter zu erzählen hast!

melber

  • Gast
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #3 am: November 06, 2012, 11:30 »
Hallo ihr Lieben :-)


Ich schaue mich im Moment so stark nach Ernährung um, da ich an Krebs erkrankt bin. Ich habe eine Wirbelmetastase wo es um Rekalzifizierung geht und das Milch nun Kalzium entzieht anstatt es zu spenden, dazu wollte ich hier etwas finden... Oder eben Alternativen zur Milch, wenn man sich einmal dagegen entschieden hat. Warum auch immer :-) Das Milch generell mehr Probleme als Nutzen mit sich bringt, glaube ich allemal. Wir sind die einzige Spezies, die Milch einer anderen Spezies trinkt und das über die Säugeperiode hinaus... Also ist das Milch trinken doch eigentlich wider der Natur, oder? Das ich jetzt hier etwas über Quantenheilung finde... Klasse!!!

Liebe Jacky, als Energetikerin machte mich deine Beschreibung der First-Aid-Card sehr neugierig und ich habe sie mir bestellt... Mit Geld-zurück-Garantie kann man da ja nichts falsch machen... Nun  schreibe ich dir etwas über meine ersten Eindrücke zur Card, vielleicht kannst du etwas damit anfangen :-) Oder jemand anders?

Also: Als Energetikerin bin ich ganz geübt feinstofflich wahrzunehmen und kann nur sagen WOW!

Die Karte kam an, ich packte sie aus, öffnete voller Spannung meine Wahrnehmung und nahm sofort etwas wie ein Flirren wahr... Eine absolut schnelle und hochschwingende Energie... Ging dir das auch so?

Mir ist klar, das gerade die Schnelligkeit in der Schwingung die Qualität ausmacht. Schnelligkeit ist doch das Merkmal von Quantenenergie und eben genau der Clou. Drum ist die Quantenheilung in aller Munde, weil Prozesse so schnell transformiert werden können!

Ich habe mich dann bei gefühlter Potenz der Karte dran gemacht, mich gleich mal drauf zu legen. Mit geöffneter Wahrnehmung wahr das sehr spannend :-) Ich fühlte umgehend das "pulsen" der Karte. Ich nehme besonders die Zellebene im Körper wahr und da spürte ich gleich Einiges... Wie kann ich es beschreiben... Am einfachsten wohl als Vitalisierung? Es arbeitet erstaunlich in den Zellen, mit dieser Karte im Scheckkartenformat... Zumindest nehme ich das so wahr!

Impuls und Information ist sicher eine Frage einer gelungenen Frequenz und Schwingung. In der Card scheint genau das zu stimmen... Anders kann ich mir den spontanen und starken Effekt auf der Zellebene nicht vorstellen.

Eine gute Seele hat mir mal eine Magnetfeldmatte geliehen. Eine "Gute", die recht teuer wahr. Den Effekt der Card nehme ich vergleichbar wahr, wenn nicht sogar intensiver... Eine "Restrukturierung" im Körper nehme ich ebenso wahr wie bei der Magnetfeldmatte, nur noch wesentlich feiner... Es ist schwer zu beschreiben... Ich spüre einfach, das sich alle Zellen freuen über den Impuls :-) "Da kommt Leben in die Bude" fällt mir jetzt so dazu ein :-)

Also bei mir hat die Card ihren Platz unter meinem Bettlaken gefunden. Ich verschiebe dann, wo ich sie grad haben mag. Aber das ist nicht mal so wichtig glaube ich, da sie ohnehin "im Raum" wirkt... Mal abgesehen davon, das ich so jede Nacht in ihrem "Feld" schlafe, lege ich mich manchmal tagsüber drauf. Extra mit geöffneter Wahrnehmung :-) Zu beobachten, was da passiert, kommt einer Visualisierungsübung gleich, denke ich und diese werden oft zur Selbstheilung empfohlen! Einfach beobachten was da im Körper geschieht, sich dran erfreuen und dem eigenen Körper danken, das er die Impulse so gut annimmt... Mir tut das extrem gut.

Ich denke, so verschiebt man den inneren Fokus von Krankheit auf Heilung. Auch und gerade bei diesen mentalen Skills ist Quantenenergie eine große Hilfe... Ich praktiziere seit 2 Jahren die 2-Punkt-Methode und finde es einfach klasse, ohne eigene "Arbeit" von Quantenenergie umgeben zu sein...

Ach, ich könnte noch so viel dazu schreiben... Ich liebe einfach die Quantenenergie.

Mache aber jetzt erst mal eine Pause zum Luftholen und würde mich sehr freuen, wenn wir uns weiter dazu austauschen!"!!

Ganz liebe Grüße aus Berlin,

Mel
« Letzte Änderung: November 06, 2012, 11:48 von melber »

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #4 am: November 07, 2012, 09:44 »
hi mel,

hey super - danke für dein Feedback...das hört sich echt super an..ich hab meine meinem schwiedervater gegeben jetzt kann ich sie leider nicht weiter testen..aber ich hole sie mir auf alle fälle wieder.....  :ok: :ok:


ich hatte sie ja eine zeite lang immer bei mir u ich fühlte mich halt auch viel besser... ich freu mich schon wieder wenn ich sie abholen kann.  :clap:


es is echt komisch - schon alleine auch weil die fruchtsäft anders schmecken....eine weitere karte hab ich bei meinen kaninchen...


mein "problem"kaninchen legt sich zwischendurch echt immer von alleine drauf...wir hatten jetzt 1x wieder das problem dass sie nix essen wollte...dann lag sie von selbst fast den ganzen nachmittag auf der karte...


ich freu mich, wenn wir da immer wieder mal drüber berichten können, deswegen hab ich hier den post auch eingerichtet.  :chri2:


also ich freu mich über weiters feedback....

Offline jaira

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #5 am: Januar 11, 2013, 19:16 »
hey,

ich habe mir aus Neugier auch so eine first aid Karte zugelegt  :sen:
Nach kurzer Eingewöhnungszeit trage ich sie immer bei mir.
Getränke schmecken definitiv anderes, wenn man sie daraufstellt.

Normalerweise bekomme ich nach einer NAET Behandlung oft Migräne - bis jetzt hatte ich keinerlei Kopfschmerzen!
Leider gehen die Bauchschmerzen von den Unverträglichkeiten nicht weg, aber ich bilde mir ein, die Karte macht mich ruhiger und gelassener.

Seit ein paar Tagen hatte ich das Gefühl, ich bekomme eine ERkältung. Nunja, Vit A & Zink eingeworfen, dick eingemummelt über Nacht und die Karte auf die Thymusdrüsenregion gelegt- ich hab nix bekommen!

Vielleicht ist es auch alles Einbildung, aber ein wenig scheint es doch an der Karte zu liegen.... ;-)

LG jaira

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #6 am: Januar 14, 2013, 09:24 »
ja ich fühl mich damit auch "ruhiger" man kann es net richtig beschreiben gell..

bauchschmerzen hab ich trotzdem auch, aber mir kommt vor das allgm. befinden ist besser..

wenn ich wo schmerzen hab dann leg ich diese auch direkt dort drauf..auch beim bauchweh..u da wird das ganze schon ruhiger..ich steck es dann vorn zum bauch in die hose..versuch das mal..


freu mich auf weiteres feedback  :sen:


Offline jaira

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #7 am: Januar 14, 2013, 12:46 »
hallo jacky,

ja, ich habe schon ganz Nächte mit der Platte auf dem Bauch verbracht - leider hat es gegen die Bauchschmerzen nicht geholfen....
Die machen ja auch first aid Karten mit speziellen Behandlungsoptionen - vielleicht sollten wir da mal anfragen ob die sowas auch für NMUVs machen können :dream:...?

LG jaira

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #8 am: Januar 14, 2013, 13:09 »
mei ja wär super gell..hmm... schade aber ich würds trotzdem immer wieder versuchen..

wie lange hast die karte jetzt schon immer am körper?

ich hab sie jetzt wieder seit x-mas immer im BH so seitlich...  :lolo:

Offline jaira

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #9 am: Januar 15, 2013, 10:13 »
 :winke: also ungefähr eine Woche habe ich die Karte täglich an mir, meistens hinten in der Jeanstasche oder vorne am Bauch.
 Meinst du je länger man sie trägt, desto mehr verbessert sich was wie zB die NMUVs?

Hast du schon mal die Karte bei Blumen ausprobiert ? Gießwasser oder den Topf draufstellen?
Soll ja auch super funktionieren laut 90.10....

LG jaira

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Antw:Heilung mit Quantenenergie - Erfahrungstagebuch
« Antwort #10 am: Januar 15, 2013, 11:25 »
hmmm, je länger desto besser? ........möglich - wir werdens ja eh sehen oder?  :cool:

bei blumen hab ich das no net getestet, aber da hab ich auch granderwasser..macht belebtes wasser- u da merk ich auf alle fälle  dass meine blumen noch besser u schneller wachsen ...

also wir bleiben dran ...  ;;)