Autor Thema: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz  (Gelesen 43035 mal)

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« am: März 02, 2011, 12:46 »
hallo an alle,

ich habe mich jetzt dazu entschieden eine "bioresonanz'"' zu machen.
http://www.irene-koeck.at/scio.html

Eigentlich glaub ich ja nicht leicht an sowas, aber irgendwie helfen mir "normale" mediziner nicht mehr weiter... und ich muss das jetzt wissen ob das funktioniert, überlege dass jetzt schon ein jahr lang.
mein freund ich 100% dagegen  :chri1: egal, wir versuchen es!

meine derzeitige beschwerden:
Allergei auf: hausstaub, katze (hab eine katze im haus), schimmel, roggen (+++++), beifuß,gräser, birke etc.
meine allergien sind jetzt so schlimm dass mir meine ganzen schleimhäute im mund teilw. schon weh tun. (zb scharfem essen)
nasenschleimhaut brennt auch
meine nase ist seit 1 jahr nie mehr richtig offen.
seit einem jahr asthma
kopfweh,auschläge, DF vom essen (histamin, laktose, gluten)
schlechte wundheilung (kleinste schnitte entzünden sich)  :bh:

ich fühl mit auch total LEER - wie eine Baterie die neu aufgeladen werden muss.

am 14.3 ist mein erster termin, haltet mir die daumen  ;;)  :cool: :dance2: :chri2:
ich werd euch genau berichten ob es was hilft, sollte es mir nicht besser gehen o.Ä dann wird das hier natürlich peinhart mit dokumentiert.. ich muss sachen immer selbst testen! es kann mir ja keiner beiweisen dass es ein schwachsinn ist oder das es eh wirklich hilft (man hörts ja nur) d.h will ich es selbst rausfinden..

weil schlimmer kanns eh schon nicht mehr werden....  ;;) und wenn man sich alles einbildet - NA UND? hauptsache "FREI"  :roll: :ok: :yeah:
« Letzte Änderung: März 22, 2011, 08:10 von jacky »

Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #1 am: März 02, 2011, 13:22 »
wünsch dir gaaaanz viel erfolg  :loool:

drück dir die daumen!

und bin natürlich gespannt auf deine berichte!

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #2 am: März 09, 2011, 08:57 »
ja ich feu mich schon auf montag..  :dance3:

mein nasenproblem is ja trotz tägl. dunst und tropfen noch immer nicht ganz weg...  :bh: bin

Offline Thanos

  • weiser kuhrty
  • ****
  • Beiträge: 423
  • LI & FI
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #3 am: März 10, 2011, 14:25 »
Ähh, hört sich ja gar nicht gut an was du so alles hast. Da muss schleunigst eine Besserung her, egal wie. Ich fang mal mit streicheln an  :guti:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #4 am: März 14, 2011, 08:23 »
 :danke:  =)) ja danke thanos..

heute hab ich meine erste sitzung... bin gespannt  ;;) halt euch am laufenden - egal wie es ausfällt ..... :dance2:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #5 am: März 14, 2011, 16:29 »
HI,

Heute war meine erste Therapie mit SCIO – Biofeedback. . War doch leicht nervös!  :loool:

Ich hab eine schlimmen Mangel an Vitaminen, Aminosäuren, und Minerale. Mein Immunsystem ist im Keller. Hauptproblem liegt an meinem Darm der kann die ganzen Vitamine nicht richtig aufnehmen.
Es war total witzig das Programm checkt alles im Körper, jede Zelle usw... es hört sich sehr unglaubwürdig an, aber ich glaub, mir hilft das auf alle Fälle weiter. Wenn nicht werdet ihr es auch hier lesen können ☺  ;;)


Ich wurde mit dem SCIO verbunden, anscheinend bin ich sehr sensibel  und reagiere total schnell auf alles von außen, sodass mich das Programm 2x wieder rausgeworfen hat, da es nicht weiter kam. OKAY!  :schok: Was ist da los, es ist sehr selten dass sowas passiert,  wurde mir erklärt, aber es ist auch ein gutes Zeichen, denn es zeigt dass ich sehr gut auf diese Art von Therapie anschlage.

Die Therapeutin meinte wir könnten evtl. gar nicht 2 std arbeiten, weil wenn der Körper es nicht zulässt.  :-((
Aber es ging dann zum Glück alles weitere gut und es gab keinen Alarm mehr .. ICh bekam aber, dann auf einmal einen total trockenen Mund, und ich war bissl benommen danach.

Also doch Gesamtdauer ca. 2std.  Top Beratung und Erklärung:  €180,-

So Diagnose:
Das Programm schreibt über 300 Seiten über mich und stellt dann quasi die für dich das richtige Programm zusammen. JA es waren einige Sachen sehr rot bei mir, ganz schlimm waren Cashewnüsse & Soja. Allergien hängen ja immer vom Darm ab und das ist meine Schwachstelle – ist der in Ordnung geht’s mir wieder gut! Muss fragen ob ich einen Auszug bekommen könnte, oder zumindest nur die was Rot waren. Weil 300 Seiten drucken wär schon bissl mühsam.

Habe  dadurch etliche Vitamin B Mängel, da gibt’s ja einige.  Leicht Vitamin C, Zink ist auch ganz unten .Wir wissen das sind auch Co-Enzyme der DAO.  Viele Aminosäuren fehlen mir, Minerale wie Eisen, ‚Kalzium, Kalium, Magnesium etc. ja die Liste ist sehr lange.

Außerdem muss ich zum Hausarzt Blutabnahme machen, das find ich sehr super, weil das zeigt für mich schon Kompetenz, da nicht nur so herumgedoktert wird, sondern auch wenn es Probleme gibt gleich zum „richtigen“ Arzt geschickt wird.

Muss dort Blutabnahme machen lassen:
Borreliose, Schilddrüse, Langzeit Blutzucker,  Hormone

Während der Behandlung verspürte ich teilweise ein kribbeln, vor allem als sie meine Nase „behandelte“.  Dann spürte ich auch etwas beim Herz.  :think: Ich bin ja nicht so leichtgläubig und denk mir auch jetzt ob ich mir das nicht eingebildet hab, aber es war DA! Ob einbildung oder nicht!  ;;)

Ich bin auch total aus dem Gleichgewicht:
ROT/YANG: Es arbeitet meine Lunge zu viel, Dünndarm, Allergien, Fett Degeneration, Galle,  Neuroplasma (da steht was mit Krebs bei google, Hilfe)  :on:

GELB/YING: Zu „schwach“ ist: Dickdarm, Kreislauf, Herz, Pankreas, Leber, Magen, Blase (muss eh sehr oft aufs KLO)

Therapie für zu Hause:
Hab Tropfen mitbekommen die meine ganzen Mängel beseitigen sollen, und auch meine Allergien. Meine Muskosa formular darf ich weiternehmen, mein „Körper hats erlaubt, außerdem sollt ich auch noch Präbiotika zu mir nehmen.

Dann wollte sie mir noch ein natürliches Antihistamin geben, das wäre so ein Pilz gewesen, aber das wollte mein Körper auch nicht!  Ich kanns euch gar nicht beschreiben es war so komisch....

Die Therapeutin war erstaunt, dass mein Körper nur wenige Vitamine verlangt, obwohl ich so einen argen Mangel habe.  Hat dann 2x nach gemessen. Ich hab erst nächstes Monat die neue Sitzung ,da werden direkt meine Allergie behandelt. Derzeit hat mein Körper wohl genug zu tun.  :think:

Gleichzeitig wurde heute auch gestärkt: Immunsystem, Herz, Emotion (mach mir leider bissl  um was Sorgen, hat das Programm auch gefunden ☺ )Nerven (vitamin B Mangel) Allergien, wo das Programm dann geschrieben hat, dass noch nicht alle Allergien beseitigt wurden. Die ganzen Mängel & auch meine Knochen.

Naja, ich muss jetzt täglich diese Tropfen nehmen, und es sollte dieses Monat schon eine Besserung eintreten.  Durch meine Mängel ist mein Körper total schwach. Ich fül mich auch schon länger so matt.

Naja ich halt euch am laufenden.  ;;) bin sehr guter Dinge.  ;;)

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #6 am: März 14, 2011, 17:12 »
ähm, meine nase wird frei  :schok: :schok: :schok: :schok:  :think:

ohrenweh hab ich jetzt auch leicht...  :think:

aber meine nase  - ich glaub das jetzt no net
« Letzte Änderung: März 14, 2011, 17:25 von jacky »

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #7 am: März 14, 2011, 18:13 »
so hab gerade meine ersten tropfen genommen - jetzt brennt mir die nase  =)) aber ich hab die tropfen mit wasser eingenommen  :chri2: und nicht geschnupft

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #8 am: März 14, 2011, 19:40 »
Wow mein Körper reagiert noch immer drauf.. Auf der linken Hand hab ich jetzt eine rote runde stelle, juckt aber nicht  :think:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #9 am: März 15, 2011, 06:56 »
Hui was vergessen, das "Programm" hat auch gesehen dass ich mit der lendenwirbelsäule Probleme hab  ;;) hatte im dez ganz schlimme probleme, mach diesbezgl. gezielte übungen........ es is schon etwas schockierend, aber total interessant...


Offline sandra

  • Moderator
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 2.686
  • geheilt durch NAET-Methode
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #10 am: März 15, 2011, 08:05 »
klingt fast so wie bei meiner kinesiologischen behandlung  :loool:

der körper sendet immer signale aus und daran kann man dann die probleme, die man hat, erkennen! klingt ja schon mal gut, wenn du eine wirkung merkst!

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #11 am: März 15, 2011, 08:15 »
ich war heute schon um 6h wach, in der früh jetzt viel die eine nasenseite leicht wieder zu....

hahaa, aber ich bekomm trotzdem luft durch  :dance3: :dance3: mal sehen obs jetzt übern tag wieder ganz aufgeht... oder ob das doch zu früh gefreut war...  ;;) sonst fühl ich mich fit... magen ist aber noch flau, der wurden noch nicht behandelt... bin ja voll die baustelle  :bh:

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #12 am: März 15, 2011, 20:25 »
Nach Erdbeeren rinnt die Nase links extrem ( war no nie)  hab  sonst nie was runter bekommen weil immer so zu. Leider is die seite jetzt wieder Vielmehr zu sodass i nicht atmen kann.........Niesen, Jucken.....Mittags gabs was fertiges chinesisches... Aber vor den Erdbeeren war alles gut... Werd die mal testen lassen..  :-((

Komisch is dass hier jetzt nur die linke Seite betroffen is, rechts is alles supa  :think:

nachtrag:
aja mundwinkel waren auch wieder so "komisch" kanns net beschreiben - hab dann eine AH genommen -dann ging die seite wieder ganz auf... heute is es wieder fast ganz zu  :bh:

« Letzte Änderung: März 16, 2011, 09:47 von jacky »

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase

Offline jacky

  • Admin/Redaktion
  • supa kuhrty
  • *****
  • Beiträge: 5.305
    • laktobase
Re: SCIO - Biofeedback - Bioresonanz
« Antwort #14 am: März 16, 2011, 11:59 »
oaky ich glaub ich befinde mit derzeit hier:

Erstreaktionen bei der Bioresonanztherapie:
Wie auch bei anderen Heilverfahren, kann es nach der Bioresonanz durch die Ausleitung abgelagerter Schlacken zu einer vorübergehenden Erstverschlimmerung kommen, die harmlos und ein positives Indiz dafür ist, dass sich der Körper mit einer Störung/Erkrankung auseinandersetzt. Gerade bei chronischen Verläufen ist der Organismus bezüglich einer bestehenden Krankheit oft "blind" und muss wieder auf das Problem hingewiesen werden um es dann mit Hilfe geeigneter unterstützender Maßnahmen zu überwinden.

Um die Entgiftung des Körpers wirksam zu unterstützen, ist das vermehrte Trinken von Wasser im Anschluss an die Bioresonanztherapie sehr zu empfehlen.

Indikationen der Bioresonanztherapie:

Bei folgenden Krankheitsfeldern hat sich die Bioresonanztherapie besonders bewährt:

    * Allergien
    * Unverträglichkeiten von Nahrungsmitteln
    * Ausleitung und Entgiftung
    * Raucherentwöhnung
    * Rheumatischer Formenkreis
    * Sportverletzungen
    * Narbenentstörung
    * Operationsbegleitend bei z. B. kieferchirurgischen Eingriffen
Copyright (c) 2010 Rolf Bail