Autor Thema: tattoo...?  (Gelesen 13646 mal)

Offline Sabs

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 18
Re: tattoo...?
« Antwort #30 am: September 11, 2009, 11:47 »
also ich hab gleich mehrere (6 stellen) und hatte bisher keine probleme :)

1x das typische arschgeweih, dann eines am Bauch/Hüftbereich...das im Oktober vergrößert wird (Tribal), meinen rechten Oberarm (auf profilbild ersichtlich) mit sternen bis zum inneren Unterarm. Sterne hinterm rechten Ohr, den Nacken seitlich / bzw. hinten hinab. Da werden die Sterne dann über den Rücken verlaufend seitlich zum Hüfttatoo verbunden. Linker Fuß: seitlich, Rist + Knöchl und eines links bei der Armbeuge/Brustbereich ... hui.... more to come *g*

Das wichtigste überhaupt ist einen Tätowierer zu finden, der die Arbeit gut und sauber macht!
Wenn man eine empfindliche Haut hat, lieber vorher mit dem Hautarzt absprechen. Es kann natürlich immer wieder sein das man gegen ein Tattoofarbe (vom Tätowierer abhängig, welches Produkt er verwendet) allergisch reagiert. Meist äußert sich das mit einem Ausschlag. Sollte aber nicht passieren!
Empfehlen kann ich den Harry - Ink Republik in Klagenfurt! Der Tätowierer meines Vertrauens ;)

Offline nikky

  • kuhrty
  • ***
  • Beiträge: 156
  • LI und leichte FI
Re: tattoo...?
« Antwort #31 am: April 21, 2010, 17:25 »
Hab gestern mein viertes Tattoo bekommen. Eine Blumenranke am linken Fuß (Rist) bis über den Knöchel.
Muss zugeben, dass das mein schmerzhaftestes Tat bisher war. Hab auch noch eins am Bauch, Handgelenk und Wadl, aber dort war der Schmerz bei weitem nicht so groß. Hab auch ein wenig mit dem Kreislauf zu kämpfen gehabt. Heut morgen hatt ich dann auch mal wieder Darmprobleme - anscheinend reagiert mein Darm mittlerweile auch sofort auf Stress *grummel*

Offline gertsch

  • jr. kuhrty
  • **
  • Beiträge: 53
  • LI, FI, Pollen, Gr
    • NAET-Vienna - Erfahrungsberichte
Re: tattoo...?
« Antwort #32 am: November 09, 2010, 19:07 »
hab auch eins über den ganzen linken unterschenkel ein geschnörksel aus noten, bass- und violinschlüssel ... hatte überhaupt keine probleme, außer dass es halt mühsam war zu waschen und schmieren, aufgrund der größe. aber war sicherlich nicht mein letztes,... weh getan hat es auch net so arg, obwohls 3,5 std gedauert hat, fands zwischendurch auch angenehm  :-w

Offline wilfried

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 4
Re: tattoo...?
« Antwort #33 am: April 29, 2011, 14:44 »
Ich habe selbst ein kleines Tattoo auf der rwechten Wade. Da würde ich es auch wieder machen lassen, klein und unauffällig, das ist mir wichtig. auf keinen Fall soll es so stark sichtbar sein, dass es echt auffällt. Man stelle sich nur mal vor, was in mehreren Jahrzehnten sein wird, wenn man alt ist. Da will ich nicht mit nem fetten Tattoo rumlaufen ;)

Offline Paulaaa

  • baby kuhrty
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:tattoo...?
« Antwort #34 am: Februar 15, 2017, 16:11 »
Habe mir mit 18 in meiner Jugend ganz klischeehaft eine Rose stechen lassen und es dann paar Jahre später total bereut. Hab das Ding dann mit 30 weglasern lassen. Also man sollte sich schon sehr sicher sein bei Tattoos...